W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Marunouchi-Linie

*** Shopping-Tipp: Marunouchi-Linie

Image:Tokyo Public Transportation L8609.jpg thumb|Ein Zug der Marunouchi-Linie Kreuzt den Fluss [[Kanda am Bahnhof Ochanomizu]] Die '''Tokyo Metro Marunouchi-Linie''' (Japanische Schrift jap. ?京地下鉄丸ノ内線, ''T?ky? Chikatetsu Marunouchi-sen'') ist eine Metroline und Teil des Netzes der Tokyo Metro Tokyo Metro Co., Ltd, einem der zwei U-Bahn Tokio U-Bahngesellschaften Tokyos. Sie ist die zweite Linie, die in Tokio gebaut wurde. Die Strecke verläuft U-förmig vom Bahnhof Ogikubo im Westen der Stadt aus über den Wirtschafts- und Verwaltungsbezirk Shinjuku durch das Wirtschaftszentrum Marunouchi um den Bahnhof Tokio, bevor sie ihre Richtung umkehrt und nach Ikebukuro fährt. Die Farbe der Marunouchi-Linie auf den Streckenkarten ist rot, die Linie hat die Nummer 4. Ihre Stationen tragen den Buchstaben "M", gefolgt von einer Nummer. Eine Zweiglinie geht nach Honancho, diese 3 Bahnhöfe sind mit "m" bezeichnet. Wie die erste Tokioter Linie, die Ginza-Linie, fährt die Marunouchi auf Normalspur (alle anderen sind Schmalspurbahnen) und nutzt die kürzesten Züge im Metro-Netz mit nur 6 Wagen. Ihr Alter, relativ kürze Züge und Fehlen von ausreichend vielen Metroverbindungen zum wichtigen Bahnhof Shinjuku Umsteigebahnhof Shinjuku machten sie lange Zeit zu einer der am stärksten überlasteten Linien in Tokyo, obwohl die Eröffnung der Toei-Oedo-Linie das Problem etwas gemildert hat. Um dem hohen Verkehrsaufkommen zu genügen, fahren die Bahnen während des morgendlichen Berufsverkehrs im Takt von lediglich einer Minute und fünfzig Sekunden.

Bahnhöfe
Bild:ShinjukuStaMarunouchiJP13.jpg thumb|Ein Zug der Maranouchi-Linie im Bahnhof Shinjuku * M-25 Bahnhof Ikebukuro Ikebukuro (Yurakucho, Yamanote-Linie, Saikyo, Utsunomiya, Takasaki, Shonan Shinjuku Linien) * M-24 Bahnhof Shin-Otsuka Shin-Otsuka * M-23 Bahnhof Myogadani Myogadani * M-22 Bahnhof Korakuen Korakuen (Namboku, Mita, Oedo Linien(Kasuga Station)) * M-21 Bahnhof Hongo Sanchome Hongo Sanchome (Oedo; kein Umsteigen) * M-20 Bahnhof Ochanomizu Ochanomizu (Chuo, Sobu Main Lines) * M-19 Bahnhof Awajicho Awajicho (Chiyoda (Shin-Ochanomizu Station), Shinjuku (Ogawa-machi) Linien) * M-18 Bahnhof Otemachi Otemachi (Tozai, Chiyoda, Hanzomon, Mita Lines) * M-17 Bahnhof Tokyo Tokyo * M-16 Bahnhof Ginza Ginza (Ginza, Hibiya Lines) * M-15 Bahnhof Kasumigaseki Kasumigaseki (Hibiya, Chiyoda Lines) * M-14 Bahnhof Kokkai Gijido-Mae Kokkai Gijido-Mae * M-13 Bahnhof Akasaka Mitsuke Akasaka Mitsuke (Ginza, Yurakucho, Hanzomon, Namboku (Nagata Station) Linien) * M-12 Bahnhof Yotsuya Yotsuya (Namboku, Chuo Linien) * M-11 Bahnhof Yotsuya Sanchome Yotsuya Sanchome * M-10 Bahnhof Shinjuku Gyoen-mae Shinjuku Gyoen-mae * M-09 Bahnhof Shinjuku Sanchome Shinjuku Sanchome (Shinjuku Linie) * M-08 Bahnhof Shinjuku Shinjuku * M-07 Bahnhof Nishi Shinjuku Nishi Shinjuku * M-06 Bahnhof Nakano Sakaue Nakano Sakaue (Oedo Line) * M-05 Bahnhof Shin Nakano Shin Nakano * M-04 Bahnhof Higashi Koenji Higashi Koenji * M-03 Bahnhof Shin Koenji Shin Koenji * M-02 Bahnhof Minami Asagaya Minami Asagaya * M-01 Bahnhof Ogikubo Ogikubo (Chuo Main Line) Honancho Zweiglinie: * M-06 Bahnhof Nakano Sakaue Nakano Sakaue * m-05 Bahnhof Nakano Shimbashi Nakano Shimbashi * m-04 Bahnhof Nakano Fujimicho Nakano Fujimicho * m-03 Bahnhof Honancho Honancho Kategorie:U-Bahn Kategorie:Schienenverkehr in Japan Kategorie:Verkehr in der Präfektur Tokio en:Tokyo Metro Marunouchi Line fr:T?ky? Métro Marunouchi ja:?京地下鉄丸ノ内線 ko:?쿄 지하철 4호선 마루노우치 선 zh:?京地下?丸之內線

*** Shopping-Tipp: Marunouchi-Linie




[Der Artikel zu Marunouchi-Linie stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Marunouchi-Linie zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite