W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


M*A*S*H (Fernsehserie)

*** Shopping-Tipp: M*A*S*H (Fernsehserie)

{{Infobox Fernsehserie| DT = M*A*S*H| OT = M*A*S*H| PL = USA| PJ = 19721983| LEN = 25| EA = 251| OS = Englische Sprache Englisch| MUSIK = Johnny MandelSuicide Is Painless| IDEE = Larry Gelbart| GENRE = Dramedy| EAS = 17. September 1972| SEN = Columbia Broadcasting System CBS| EASDE = Juni 1982| SENDE = NDR Fernsehen NDR| DS = ;Alan Alda: Hauptmann Captain #Captain Benjamin Franklin Hawkeye Pierce Benjamin Franklin ''Hawkeye'' Pierce ;Wayne Rogers: #Captain John Francis Xavier Trapper McIntyre Captain John Francis Xavier ''Trapper'' McIntyre ;McLean Stevenson: Leutnant Lt. Oberst Colonel #Lt. Colonel Henry Braymore Blake Henry Braymore Blake ;Larry Linville: Major #Major Frank D. Marion Frettchengesicht Burns Frank D. Marion ''Frettchengesicht'' Burns ;Loretta Swit: #Major Margaret Hot Lips Houlihan Major Margaret ''Hot Lips'' Houlihan ;Gary Burghoff: Corporal #Corporal Walter Eugene Radar O’Reilly Walter Eugene ''Radar'' O’Reilly ;Jamie Farr: #Corporal Maxwell Q. Klinger Corporal Maxwell Q. Klinger ;William Christopher: #Captain Father John Francis Patrick Mulcahy Lieutenant Father John Francis Patrick Mulcahy ;Harry Morgan: #Colonel Sherman T. Potter Colonel Sherman T. Potter ;Mike Farrell: #Captain BJ Hunnicutt Captain BJ Hunnicutt ;David Ogden Stiers: #Major Charles Emerson Winchester III Major Charles Emerson Winchester III | NDS = 1 }} '''M*A*S*H''' ist eine USA amerikanische Fernsehserie, die in einem mobilen (Feld-)Lazarett der United States Army US Army ('''M'''obile '''A'''rmy '''S'''urgical '''H'''ospital) während des Korea-Kriegs angesiedelt ist. Die Serie basiert auf dem Film ''M*A*S*H (Film) M*A*S*H'' von Robert Altman aus dem Jahr 1970. Die Serie wurde von der Columbia Broadcasting System CBS in Erstausstrahlung vom 17. September 1972 bis zum 28. Februar 1983 gesendet. Damit dauerte die Serie mit ihren 251 Folgen länger als der Krieg, in dem sie spielt. Eine erste Folge („Dear Dad... Again“) wurde in Deutschland im Juni 1982 unsynchronisiert auf NDR Fernsehen N3 gesendet. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei Chirurgen, die besonders durch ihre zynischen Aussprüche und Haltung gegenüber der Militärdirektion die antikriegerische Intention der Serie herausstellen. Der vordergründige Humor täuscht nicht über die ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema Krieg und dessen Rechtfertigung hinweg. Der eher geringe Detailgrad, was die eigentliche ärztliche Arbeit der Protagonisten betrifft, unterstützt dabei diese Aussage. Die ''M*A*S*H''-Schlussfolge am 28. Februar 1983 hatte mit 77% die bis heute höchste Einschaltquote Zuschauerquote einer Fernsehserie in den USA. Etwa 106 Millionen Zuschauer sahen diese Folge. Die Umsetzung der Fernsehserie für den deutschsprachigen Raum übernahm Rainer Brandt, der zuvor schon durch die erfolgreiche Neubearbeitung der Fernsehserie ''Die Zwei'' bekannt geworden war. Neben der gelungenen Übersetzung konnte die deutsche Version im Vergleich mit dem Original mit einem allgemein als Vorteil angesehenen Umstand punkten: Auf „Lachkonserven“ wurde verzichtet. Auf den in Deutschland ab 2005 erscheinenden DVDs befinden sich zwei englische Tonspuren. Eine ohne „Publikum“ und eine mit "Publikum". Aus der Serie gingen noch drei Spin-off Spin-offs hervor: ''After MASH'', ''W*A*L*T*E*R'' und ''Trapper John, M.D.''. ''After MASH'' handelte von der Zeit direkt nach dem Ende des Krieges und spielte in einem Veteranenhospital. Die Serie wurde bereits nach einem Jahr wieder eingestellt. ''Trapper John, MD'' spielte in den frühen 1980ern und handelte von ''John „Trapper“ McIntyres'' Karriere im ''San Fransisco Memorial Hospital''. Die Hauptrolle spielte Pernell Roberts, und die Serie lief im amerikanischen Fernsehen von 1979 bis 1986. Es wurden nur in der ersten Folge einige Bilder aus dem MASH gezeigt. Ansonsten ist nur wenig von der "Verwandtschaft" zu spüren. ''W*A*L*T*E*R'' wurde 1984 in den USA ausgestrahlt und bereits nach der Pilotfolge wieder eingestellt. Geplant war eine Handlung um ''Radar'', der inzwischen sein Geld als Polizist verdient. Bisher wurden weder ''After MASH'' noch ''W*A*L*T*E*R'' im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

Darsteller


Hauptdarsteller


=Hauptmann (Offizier) Captain Benjamin Franklin ''Hawkeye'' Pierce
= (Alan Alda), Chefchirurg und Hauptcharakter der Serie. Als einziger aller Darsteller tritt er in jeder der 251 Episoden auf. Pazifist, genialer Chirurg, Pokerspieler und Weiberheld. ''Hawkeye'' ist eine Figur aus dem Roman ''Der letzte Mohikaner'', das einzige Buch, das ''Pierces'' Vater jemals gelesen hat. Er hat zum Leidwesen von ''Frank Burns'' zusammen mit ''Trapper'' in ihrem Zelt (dem ''Sumpf'') eine SchnapsDestillation destille gebaut, die sie auch reichlich nutzen.
Alan Alda schrieb für die Serie auch Drehbücher und führte bei mehreren Folgen Regie. Zudem hatte er als Bedingung in seinen Vertrag aufnehmen lassen, dass pro Folge eine OP-Szene zu sehen ist, um den Schrecken des Krieges zu dokumentieren.

=Captain John Francis Xavier ''Trapper'' McIntyre
= (Wayne Rogers), Bester Kumpel und Kollege von ''Hawkeye''. Wayne Rogers war mit der Rolle des ''Trapper'' insofern nicht einverstanden, als dass sie im Vergleich zu der Rolle des ''Trappers'' im Buch abgewandelt wurde. In Hookers Roman ist ''Trapper'' die treibende Kraft hinter den Scherzen und Späßen. In der Serie wurde dieser Part jedoch Alan Alda und damit ''Hawkeye'' zugestanden, da Alda der bekanntere Schauspieler war. Rogers verließ die Serie am Ende der dritten Staffel darum mit der Bemerkung, man habe „seine Identität gestohlen“.

=Oberstleutnant Lt. Colonel Henry Braymore Blake
= (McLean Stevenson), Liebenswerter, vertrottelter Vorgesetzter und Kommandeur des Lagers, ist aber für die Arbeit nicht geschaffen. Er hat regelmäßig Probleme mit ''Frank Burns'' und ''Margaret Houlihan'', aber auch die Eskapaden von ''Maxwell Klinger'' bereiten ihm Ärger. Sein Flugzeug, mit dem er in die Heimat fliegen soll, wird abgeschossen, es gibt keine Überlebenden. Er war der erste Hauptdarsteller, der jemals in einer US-Fernsehserie gestorben ist. Grund hierfür war, Stevenson eine Rückkehr in die Serie nach seinem Ausstieg am Ende der dritten Staffel unmöglich zu machen.

=Major Frank D. Marion ''Frettchengesicht'' Burns
= (Larry Linville), Stellvertreter des Lagerkommandeurs, schmallippig, amerikatreu, Feigling und bekannt dafür, jeden vom einfachen Soldaten bis zu Colonel ''Blake'' zu denunzieren, um irgendwann mal Kommandeur des Lagers zu werden. Als Chirurg und Arzt ist er eine Niete. Hat ein Verhältnis mit Major ''Houlihan'', von dem beide glauben, dass niemand im Lager es wüsste. Er würde aber seine Ehefrau, die auf ihn wartet, nie verlassen. Wird am Beginn der 6. Staffel – genau wie im Film – in die Irrenanstalt eingeliefert. Er wird aber schnell aus der Irrenanstalt wieder entlassen und in ein Armeehospital versetzt, zum Ärger von ''Pierce'' und ''Hunnicutt'' wird er außerdem noch zum Oberstleutnant Lt. Colonel befördert.
Linville stieg aus der Serie aus, da er Angst hatte, künftig auf die Rolle des boshaften, nörgelnden Mannes festgelegt zu werden. Privat war er bei seinen Kollegen hoch geschätzt, bei Fans sehr beliebt, da er nichts mit dem Serien-Charakter gemein hatte. Bis zu seinem Tod 2000 konnte man ihn hin und wieder bei Chats und in Foren zu ''M*A*S*H'' antreffen.

=Major Margaret ''Hot Lips'' Houlihan
= (Loretta Swit), Oberschwester des Camps. Attraktives Blondchen, das schon allerhand Affären mit allerhand Generälen hatte. Ist ein echtes Kind der Army. Versucht stets Weib zu bleiben. Verändert sich im Verlauf der Serie vom Soldaten zum Menschen.

=Corporal Walter Eugene ''Radar'' O’Reilly
= (Gary Burghoff), Das Herz des Lagers. Schreiber und rechte Hand des Kommandeurs. Ohne ihn liefe gar nichts. Es scheint, als habe nur er den wirklichen Durchblick. Er hat fast schon prophetische Gaben. Er kann zum Beispiel mit Sicherheit anfliegende Hubschrauber mit Verletzten melden, bevor irgendjemand etwas hört, daher sein Spitzname ''Radar''. Außerdem weiß er meist im voraus, was die Leute sagen, und tut das Richtige, bevor er einen Befehl bekommen hat.
Gary Burghoff spielte die Rolle des ''Radar'' bereits im Film und ist der einzige Hauptdarsteller, der aus der Filmcrew übernommen wurde.

=Sgt. Maxwell Q. Klinger
= (Jamie Farr), Läuft in schauerlichen Frauenkleidern herum, damit er nach § 8 ("Mackenparagraph") aus der Army entlassen werden kann. Ganz zum Schluss heiratet er eine Koreanerin (Rosalind Chao) und bleibt sogar freiwillig in Korea. Die Figur Klinger wurde ursprünglich nur als Gag für eine Folge geschaffen, jedoch erfreute sich Klinger großer Beliebtheit, so dass sie ausgebaut wurde. Seitdem gehörte Klinger zur Stammbesetzung. Er legte später seine Frauenkleider ab und wurde zum Kompanieschreiber befördert, als Gary Burghoff aus der Serie ausschied. Klingers Heimatstadt ist Toledo.

=Captain Father John Francis Patrick Mulcahy
= (William Christopher), Boxender Padre der Einheit. Ein bisschen naiv, aber keinesfalls hinter dem Mond, versucht er, den Glauben an das Gute aufrecht und die Truppe zusammenzuhalten.
In der ersten Folge wurde Mulcahy noch von George Morgan gespielt.

=Colonel Sherman T. Potter
= (Harry Morgan), ''Potter'' ersetzt ab der vierten Staffel ''Henry Blake'' als kommandierenden Offizier und leitender Chirurg des MASH.
Klein, zäh, gerecht und mit dem ganzen Herzen Ehemann seiner ''Mildred'' und Berufssoldat (Kavallerie Kavallerist). Ist so etwas wie der Vater für alle im Camp. Im Gegensatz zu den jüngeren Chirurgen fällt Col. Potter im OP niemals durch lockere Sprüche auf. Er zeichnet sich als hervorragender, chirurgischer Handwerker aus dessen Methoden und vor allem Erfahrungen aus insgesamt drei Kriegen von allen anderen sehr geschätzt werden. Er stammt aus Missouri.

=Captain BJ Hunnicutt
= (Mike Farrell), Kommt als Ersatz für ''Trapper'' ab der vierten Staffel. Der aus Kalifornien stammende Captain ist ein treuer Ehemann für seine Frau ''Peg'' und liebevoller, aber verzweifelter (weil abwesender) Vater seiner kleinen Tochter ''Erin''. Nicht einmal er weiß, was das ''BJ'' in seinem Namen bedeutet. In einer Folge behauptet er, seine Mutter heiße ''Bea'' und sein Vater ''Jay''.

=Major Charles Emerson Winchester III
= (David Ogden Stiers), Genialer Snob, Harvard University Harvard-Absolvent, Blaublüter im Geiste, Koryphäe im Lager und Unruhestifter mit Stil, Liebhaber klassischer Musik (besonders Wolfgang Amadeus Mozart Mozart und Richard Wagner Wagner, was Colonel Potter immer zur Weißglut treibt: "Der Fan der Luftwaffenserenade!" ); ''Winchester'' ist ab der 6. Staffel Nachfolger von ''Frank Burns''. Er wurde ins Lager versetzt, weil er gegen einen Colonel beim Kartenspiel gewonnen hatte und auf seinen Gewinn bestand. Versucht vergeblich, sich ins ''Tokyo General Hospital'' versetzen zu lassen. Seine Fähigkeiten als Chirurg sind phänomenal und seiner Meinung nach eine Verschwendung an das Camp (was er auch ''Hawkeye'' und ''Hunnicutt'' spüren lässt). Er ist überhaupt nicht begeistert, dass er unter diesen „vulgären Crétins“ arbeiten muss. Verzweifelt versucht er, jede Möglichkeit zu nutzen, das Camp so schnell wie möglich wieder zu verlassen. Winchester ist der Charakter, der sich vom Frank-Burns-Nachfolger (der als Seriencharakter von allen nicht gemocht wurde) in einen absoluten Zuschauerliebling verwandelt hat.

Nebencharaktere
;Major Sidney "Theodore" Freedman (Allan Arbus): Psychiater und gern gesehener Gast im Camp, spielt mit den Bewohnern des Camp gerne Poker (im Gegensatz zu ''Colonel Flagg'') ;Colonel Flagg (Edward Winter): Geheimdienstler und Zwangsneurotiker. Wenn einer wahnsinnig ist, dann ist es eindeutig er. Seine Narrenfreiheit verdankt er seinem Central Intelligence Agency CIA/Counter Intelligence Corps CIC/United States Army Criminal Investigation Command CID-Ausweis. Allerdings weiß er selbst nie, welchem Geheimdienst er im Moment eigentlich angehört. Nach seinen Angaben befindet er sich ständig in einem (von ihm selbst aufrechterhaltenen) Zustand totaler Verwirrung. Er lacht niemals (Zitat: "Ich habe mir hunderte schwachsinnige Komödien angesehen, und immer, wenn ich schmunzeln musste, habe ich mir einen spitz angefeilten Skistock in den Magen gerammt."). Dieser besondere Gast im Camp erscheint mehr oder weniger regelmäßig, jedoch gerne mit einem anderen Namen und in leicht zu durchschauender Verkleidung. Er sagt von sich, dass er keinen Schmerz fühle. Er verdächtigt jeden subversiv zu sein, überall sieht er Feinde und/oder Spione. ;Igor Straminsky (Jeff Maxwell): Nicht allzu heller Küchenbulle. Wenn er mal nicht in der Küche arbeitet, dann gräbt er eine Latrine aus und muss sich die bescheuerten Befehle von ''Frank Burns'' anhören. ;Sergeant Sgt. Zelmo Zale (Johnny Haymer): Versorgungsunteroffizier des 4077. ;Schwester Lt. Ginger Bayliss (Odessa Cleveland) ;Schwester Lt. Kellye Nakahara (Kelly Nakahara): Ist ein kleines Pummelchen und gut in die Schwesterngruppe integriert. ;Sgt. Luther Rizzo (G. W. Bailey): Ein ungebildeter, geldgieriger Südstaatler, welcher in einer Folge jedem einen „günstigen Kredit“ zu 100% Zinsen pro Tag zu verleihen versucht (bis auf ''Father Mulcahy'', welchem er einen Nachlass von 25% zusicherte, um den Waisenkindern von Korea eine Spende zu erteilen). Er ist stinkfaul und immer bereit, für ein paar Dollar extra seine Mutter zu verscherbeln. ;Captain ''Spearchucker'' Jones (Timothy Brown): Wurde nach fünf Folgen aus der Besetzung gestrichen, als bekannt wurde, dass es in Korea keine schwarzen Chirurgen gegeben hat. : Timothy Brown war ebenfalls im Film MASH zu sehen, allerdings in einer anderen Rolle. ;Cpt. ''Ugly John'' Black (John Orchard): Anästhesist, der nur in der ersten Staffel zu sehen ist. ;Soon-Lee Hahn (Rosalind Chao): Heiratet später ''Corporal Maxwell Klinger'' ;Rosie (Eileen Saki): Ihr gehört das ''Rosie’s'', eine Kneipenhütte auf der anderen Straßenseite des Camps. Sie ist resolut und besticht den campfremden Kontrolloffizier mit Schnaps, damit er ihr nicht die Bude schließt. ;Brigadegeneral Crandall Clayton (Herb Voland) ;General Hamilton Hammond (Geene Wood) : Geene Wood spielte bereits im Film MASH die Rolle des General Hammond. ;Lt. Colonel Donald Penobscott (Beeson Carroll und Mike Henry): Exmann von ''Major Margaret Houlihan''.

Weblinks
*{{IMDb Titel|tt0068098|M*A*S*H}} *{{IMDb Titel|tt0078704|Trapper John, MD}}
- Deutsche Fan-Page
- Englische Fan-Seite zum Charakter Charles E. Winchester/David Allen Ogden Stiers
- Homepage von Mike Farrell, englisch
- Englische Fan-Page Kategorie:Comedyserie MASH Kategorie:Fernsehserie (Vereinigte Staaten) MASH cs:M*A*S*H da:M*A*S*H (tv-serie) en:M*A*S*H (TV series) fr:M*A*S*H (série télévisée) he:M*A*S*H ja:マッシュ (TVシリーズ) nl:M*A*S*H (televisieserie) nn:M*A*S*H no:M*A*S*H (TV-serie) pl:M*A*S*H ru:МЭШ (теле?ериал) sv:M*A*S*H (TV-serie)

*** Shopping-Tipp: M*A*S*H (Fernsehserie)




[Der Artikel zu M*A*S*H (Fernsehserie) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels M*A*S*H (Fernsehserie) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite