W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Landolfo Brancaccio

*** Shopping-Tipp: Landolfo Brancaccio

'''Landolfo Brancaccio''' (* in Neapel; † 29. Oktober 1312 in Avignon) war ein Kardinal der Römisch-Katholische Kirche Katholischen Kirche. Papst Coelestin V. ernannte ihn im September 1294 zum Kardinal. Er unternahm unter den Päpsten Bonifatius VIII. und Clemens V. einige schwierige Verhandlungen, zudem nahm Brancaccio am Konzil von Vienne (1311-1312) teil. Kategorie:Mann Brancaccio, Landolfo Kategorie:Kardinal (13. Jahrhundert) Brancaccio, Landolfo Kategorie:Kardinal (14. Jahrhundert) Brancaccio, Landolfo Kategorie:Gestorben 1312 Brancaccio, Landolfo Kategorie:Italiener Brancaccio, Landolfo Kategorie:Neapolitaner Brancaccio, Landolfo {{Personendaten| NAME=Brancaccio, Landolfo |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Kardinal der Römisch-Katholische Kirche Katholischen Kirche |GEBURTSDATUM= |GEBURTSORT=Neapel |STERBEDATUM=29. Oktober 1312 |STERBEORT=Avignon }} no:Landolfo Brancaccio




[Der Artikel zu Landolfo Brancaccio stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Landolfo Brancaccio zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite