W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Landkreis Zweibrücken

*** Shopping-Tipp: Landkreis Zweibrücken

Der '''Landkreis Zweibrücken''' war ein Landkreis in Rheinland-Pfalz, der bis 1972 existierte und im Zuge der dortigen Verwaltungsreform aufgelöst wurde. Einige Orte wurden in die kreisfreie Stadt Zweibrücken eingemeindet, einige wurden dem Landkreis Kaiserslautern zugeschlagen. Der größte Teil ging jedoch im Landkreis Pirmasens auf, der 1997 wiederum in Landkreis Südwestpfalz umbenannt wurde; die meisten dieser Gemeinden bilden heute die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land. Zum Stand vom 1. Januar 1945 gehörten folgende Gemeinden dem Landkreis Zweibrücken an: Althornbach - Battweiler - Bechhofen - Biedershausen - Bottenbach - Contwig - Dellfeld - Dietrichingen - Großbundenbach - Großsteinhausen - Hengstbach - Hornbach - Käshofen - Kirrberg - Kleinbundenbach - Kleinsteinhausen - Knopp-Labach - Krähenberg - Lambsborn - Langwieden - Martinshöhe - Maßweiler - Mauschbach - Mittelbach - Mörsbach (Zweibrücken) Mörsbach - Niederhausen - Oberauerbach - Oberhausen - Reifenberg - Riedelberg - Rieschweiler - Rimschweiler - Rosenkopf - Schmitshausen - Stambach (Contwig) Stambach - Walshausen - Wattweiler - Wiesbach - Winterbach Kategorie:Westpfalz Kategorie:Ehemaliger Landkreis in Rheinland-Pfalz Zweibrücken




[Der Artikel zu Landkreis Zweibrücken stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Landkreis Zweibrücken zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite