W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


L'Andromède

*** Shopping-Tipp: L'Andromède

{| class="prettytable float-right" cellpadding="2" cellspacing="0" style="margin:3px; border:3px solid #87CEEB;width:32%; " align="right" !bgcolor="#87CEEB" colspan="3" align="center" style="border-bottom:3px solid"|L'Andromède (Q 201)
UF 3 |- {| cellpadding="2" cellspacing="0" style="margin:3px; border:3px solid #87CEEB;width:32%; " align="right" !bgcolor="#87CEEB" colspan="3" align="center" style="border-bottom:3px solid"|Bild:Civil and Naval Ensign of France.svg 60px|Marine nationale française Bild:War Ensign of Germany 1938-1945.svg 60px|Kriegsmarine |- |colspan="3" align="center"|Bild:French-submarine-class-L'Aurore.png |- !bgcolor="#87CEEB" colspan="3"|Allgemeine Daten |- |Schiffstyp:||colspan="2"|U-Boot |- |Schiffsklasse:||colspan="2"|L'Aurore-Klasse |- |Marine:||colspan="2"| *Französische Marine *Kriegsmarine |- |Indienststellung:||colspan="2"|7. November 1949 |- |Werft Bauwerft:||colspan="2"|''A & Ch. Dubigeon'' (Nantes) |- |Verbleib:||colspan="2"|1965 zur Verschrottung verkauft. |- !bgcolor="#87CEEB" colspan="3"|Schwesterschiffe |- | |''L'Africaine (1946) L'Africaine'', '''''L'Andromède''''', ''L'Artémis'', ''L'Astrée'', ''L'Aurore'', ''La Créole'', ''La Favorite'' |- !bgcolor="#87CEEB" colspan="3"|Technische Daten (siehe L'Aurore-Klasse) |} Die '''L'Andromède''' (Q 201) war ein französisches U-Boot der L'Aurore-Klasse. Nach der Waffenstillstand von Compiègne#Zweiter Weltkrieg: 22. Juni 1940 französischen Kapitulation im Juni 1940 geriet das im Bau befindliche Boot in die Hand der deutschen Kriegsmarine. Das U-Boot wurde am 13. Mai 1941 in '''UF 3'''Die Quelle sind widersprüchlich. Das [http://uboat.net/boats/uf2.htm uboat.net] nennt das Schwesterboot ''L'Astrée'' als ''UF 3''. Erminio Bagnasco gibt in ''Uboote im 2. Weltkrieg'' die ''L'Andromède'' als den französischen Namen von ''UF 3'' an. umbenannt, aber nicht fertig gestellt. Nach Bedingungslose_Kapitulation#Deutschland_.E2.80.93_Mai_1945 Kriegsende 1945 wurde das Boot zu Ende gebaut und bis in die 1960er von der Französische Marine französischen Marine eingesetzt. Die ''L'Andromède'' wurde 1965 zur Verschrottung verkauft.

Siehe auch
*Liste französischer U-Boot-Klassen *Liste der durch Deutschland beschlagnahmten oder erbeuteten U-Boote

Weblinks

- L'Aurore Klasse bei www.battleships-cruisers.co.uk (Englische Sprache engl.)
- UF-3 im uboat.net (Infos über die drei deutschen Beuteboote der L'Aurore-Klasse) (engl.)

Literatur
*Erminio Bagnasco: ''Uboote im 2. Weltkrieg'', Motorbuchverlag, Stuttgart, 5. Auflage 1996, ISBN 3-613-01252-9

Erläuterungen
Kategorie:Militär-U-Boot (Frankreich) Andromède Kategorie:U-Boot im Zweiten Weltkrieg Andromède

*** Shopping-Tipp: L'Andromède




[Der Artikel zu L'Andromède stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels L'Andromède zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite