W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


L'âme Immortelle

*** Shopping-Tipp: L'âme Immortelle

{| border="2" cellpadding="4" rules="all" style="float: right; margin-left: 1em; background: #f9f9f9; border: 1px solid #aaaaaa; border-collapse: collapse; border-spacing: 0px; font-size: 95%; empty-cells: show;" ! colspan="2" style="background: #ffdead;" | L'âme immortelle |- | colspan="2"| {{infobox-Bild|Bild:lame_immortelle.jpg|310px|L'âme Immortelle}} |- | Gründung: || 1996 |- | Genre: || Gothic (Musik)#Electrogoth Electrogoth |- | Website: || http://www.lameimmortelle.com/ |- ! colspan="2" style="background: #ffdead;" | Gründungsmitglieder |- | Keyboard / Gesang: || Thomas Rainer |- | Keyboard: || Hannes Medwenitsch (bis 2002) |- ! colspan="2" style="background: #ffdead;" | Aktuelle Besetzung |- | Keyboard / Gesang: || Thomas Rainer |- | Gesang: || Sonja Kraushofer (seit 1996) |- ! colspan="2" style="background: #ffdead;" | Livemusiker |- | Gitarre: || Ashley Dayour (seit 2002) |- | Keyboard: || Martin Parzer (seit 2003) |- | E-Bass Bass: || Francis (seit 2003) |- | Schlagzeug: || Markus Adamer (seit 2003) |} '''L'âme Immortelle''' (franz.: die unsterbliche Seele) ist eine österreichische Musikgruppe aus dem Electrogoth-Umfeld und wurde 1996 von ''Thomas Rainer'' (* 8. Februar 1979, Keyboard, Gesang) und ''Hannes Medwenitsch'' (Keyboard) gegründet.

Biografie
Im Jahr 1996 wurde neben dem Song „Final Oath“ auch das Stück „Live will never be the same again“ produziert, woraufhin sie sich auf die Suche nach einer weiblichen Sängerin begaben. ''Sonja Kraushofer'' (* 6. November 1978 beendete diese Suche, woraufhin das Trio komplett war. 1997 produzierten sie ihr Demotape „Lieder die wie Wunden bluten“ und bewerben sich bei dem Liechtensteiner Label MOS Records, das sie nach kurzer Zeit unter Vertrag nahm. Das Debut Album „Lieder die wie Wunden bluten“ wurde noch im selben Jahr veröffentlicht und erhielt vor allem in der Schwarzen Szene gute Bewertungen. Seit 1997 spielen sie jährlich beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig. Nur ein Jahr später wurde das zweite Album veröffentlicht, das die erste Chartplatzierung in den deutschen Alternative-Charts schaffte. 1999 touren L’âme Immortelle als Support der Band Christian Death durch Europa. Der Vertrag mit MOS-Records wurde nicht verlängert und so wechselten sie zum Label Trisol Music Group. Das 3.Album „Wenn der letzte Schatten fällt“ wurde veröffentlicht und seitdem sind L’Âme Immortelle auch außerhalb Deutschlands ein Begriff. Ihre erste Headlinertour fand 2000 statt. 2001 erhielten L’Âme Immortelle ihren ersten Erfolg in den Deutschen Media Control Charts, das Album „Dann habe ich umsonst gelebt“ stieg auf Platz 48 ein. Aus gesundheitlichem Grund verließ das Gründungsmitglied Hannes Medwenitsch ein Jahr später die Band. Ihr nächstes Album wurde ebenfalls unerwartet zu einem Charterfolg. (Höchstposition Platz 38 in Deutschland). Im Frühjahr 2003 tourten L’Âme Immortelle mit ASP und Unheilig durch weite Teile Deutschlands. Die DVD „Disharmony“ erreichte Platz 9 in den Deutschen DVD Charts. Ein Jahr später erfolgte eine Zusammenarbeit mit Oomph. „Brennende Liebe“ wird veröffentlicht und zu einem Riesenerfolg in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Kurze Zeit später wurde der Hit „5 Jahre“ und das dazugehörige Album „Gezeiten“ veröffentlicht, die hohe Chartplatzierung in Deutschland erreichten. Bis zur Veröffentlichung des Albums „Auf deinen Schwingen“ 2006 blieb es sehr ruhig um die Band.

Diskografie


Alben
* 1997: Lieder die wie Wunden bluten * 1998: In einer Zukunft aus Tränen und Stahl * 1999: Tour CD * 1999: Wenn der letzte Schatten fällt (Version 2 mit Bonus-CD Echoes) * 2001: Dann habe ich umsonst gelebt * 2002: Zwielicht (Remix-CD von "Dann habe ich umsonst gelebt", inkl. Video-CD) * 2003: Als die Liebe starb * 2003: Disharmony - Live! (DVD & Musik-CD) * 2003: Seelensturm (Version 1: Buch & CD, Version 2: CD) * 2004: Gezeiten * 2006: Auf deinen Schwingen

Singles
* 2000: Epitaph * 2001: Judgement * 2002: Tiefster Winter * 2003: Aus den Ruinen * 2004: 5 Jahre * 2004: Stumme Schreie * 2005: Fallen Angel * 2006: Dein Herz * 2006: Phönix (nur als DJ-Promo) * 2006: Nur Du

sonstiges
* 2003: DJ Revelation 01 compiled by L'ÂME IMMORTELLE * 2004: Brennende Liebe (mit Oomph!)

Nebenprojekte
* Sonja Kraushofer: Persephone (Band) Persephone * Thomas Rainer: Siechtum

Weblinks

- Offizielle Website
- Voiceless - Fanclub
- Porträt bei laut.de Kategorie:Gothic-Electro-Band Kategorie:Österreichische Band en:L'Âme Immortelle fa:لام ایموغتله fr:L'Âme Immortelle pt:L'Âme Immortelle

*** Shopping-Tipp: L'âme Immortelle




[Der Artikel zu L'âme Immortelle stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels L'âme Immortelle zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite