W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Korngeist

*** Shopping-Tipp: Korngeist

'''Korngeister''' - in mittel- und nordeuropäischen Mythologie Mythologien die Hüter der Getreidefelder und der Fruchtbarkeit - sind als ''Kornmuhme, Kornmutter, Kornjungfer, Getreidemann, Der Alte, Kornkind, Roggenwolf, Kornhund, Roggensau'' etc. in den Aberglauben eingegangen. Häufig als altes, grauenerregend anzusehends Weib, seltener in Mann- oder Tiergestalt streichen sie durch Getreidefelder und können unter Umständen dem Menschen gefährlich werden. Bei der Ernte wurden bis in die Neuzeit häufig die letzten Ähren zu einer Gestalt (häufig auch die ''Kornmuhme'' etc.) zusammengebunden und verblieben auf dem Feld. Hier dürfte sich eine Erinnerung an Opfergaben für Naturgeister erhalten haben.

Literatur
* W. Golther: ''Germanische Mythologie'' (1895) * J. Grimm: ''Deutsche Mythologie'' (1835) * A. Kuhn: ''Sagen, Gebräuche und Märchen aus Westfalen'' (1859)

Siehe auch
* Naturgeist Kategorie:Naturreligion Kategorie:Fabelwesen




[Der Artikel zu Korngeist stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Korngeist zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite