W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


K-1 Type 88

*** Shopping-Tipp: K-1 Type 88

{{Vorlage:Infobox AFV | Name= K-1 Type 88 | Bild= Image:Korean army K-1 tank.jpg 300px | Beschreibung= Südkoreanischer Kampfpanzer '''K1A1''' | Besatzung= 4 (Kommandant, Fahrer, Richtschütze, Ladeschütze) | Länge= 7,48 m | Breite= 3,60 m | Höhe= 2,25 m | Gewicht= 52 Tonne (Einheit) Tonnen | Panzerung= Verbundpanzerung | Hauptbewaffnung= 1 x 105 mm Zugrohrkanone (K1) oder 1 x 120 mm Glattrohrkanone (K1A1) | Sekundärbewaffnung= 1 x 12,7 mm Maschinengewehr Flugabwehr-MG (Deckaufbau) und 1 x 7,62 mm Maschinengewehr (koaxial) | Motor= wassergekühlter 8-Zylinder MTU-Dieselmotor 871 Ka-501 | Leistung= 1200 Pferdestärke PS (890 kW) | Federung= hydropneumatisch | Höchstgeschwindigkeit= 65 km/h (Straße) | KGR= 23 PS/Tonne | Reichweite= 500 km }} Der '''K1''' ist ein südkoreanischer Kampfpanzer. Er wurde Anfang der 1980er Jahre von Hyundai und General Dynamics im Auftrag der südkoreanischen Regierung entwickelt und 1988 der südkoranischen Armee übergeben. Dabei wurden die speziellen koreanischen Anforderungen in der Entwicklung und Produktion dieses Kampfpanzers berücksichtigen, zum Beispiel die Körpergröße der Soldaten und die besonderen Geländeverhältnisse. Die Wanne und der Turm orientieren sich in ihrer Formgebung am deutschen Kampfpanzer Leopard 2, des Gleichen wird auch die dort verwendete Verbundpanzerung eingesetzt. Der Gesamtaufzug des Panzers ist mit einer Höhe von 2,25 m für einen Turmpanzer sehr niedrig. Die Hydropneumatik hydropneumatische Federung bietet die Möglichkeit, den Richtbereich der Kanone nach Höhe und Tiefe zu vergrößern, eine angesichts der gebirgigen Landschaft Koreas wichtige militärische Forderung. Der Triebwerksblock besteht aus einem 8-Zylinder-MTU-Dieselmotor mit 1200 PS/880 KW und einem ZF-Automatikgetriebe. Die Feuerleitanlage besteht aus amerikanischen Bauteilen. Als Hauptbewaffnung dient die weltweit verbreitete 105-mm-Zugrohrkanone. Der weiterentwickelte K1A1 ist mit der von Rheinmetall entwickelten 120-mm-Glattrohrkanone bewaffnet und dank Wärmebildgerät voll nachtkampffähig.

Siehe auch
{{Commons|Type 88 K1}} en: K1 Type 88 hu:K1 Type 88 ko:K1 전차 ja:K1 (戦車) no:Hyundai Type 88 pl:K1 Rokit fi:K1 MBT sv:K1 Type 88 Kategorie:Kampfpanzer Kategorie:Militär in Südkorea




[Der Artikel zu K-1 Type 88 stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels K-1 Type 88 zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite