W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


J. Donald Cameron

*** Shopping-Tipp: J. Donald Cameron

Image:James Donald Cameron, Brady-Handy bw photo portrait, ca 1865-1880.jpg thumb|right|200px|James Donald Cameron '''James Donald Cameron''' (* 14. Mai 1833 in Middletown (Dauphin County, Pennsylvania) Middletown, Dauphin County, Pennsylvania; † 30. August 1918 in Donegal (Pennsylvania) Donegal, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Politiker. Er war der Sohn von Simon Cameron. Cameron war zwischen 1876 und 1877 Kriegsministerium (Vereinigte Staaten) Kriegsminister der Vereinigte Staaten Vereinigten Staaten. Außerdem war er für zwei Amtszeiten von 1877 bis 1880 Senator für den Bundesstaat Pennsylvania im Senat (Vereinigte Staaten) US-Senat und von 1879 bis 1880 Vorsitzender der Republican National Convention. Cameron war bei seinem Tod das letzte überlebende Mitglied des Grant-Kabinetts. Er wurde auf dem Harrisburg Cemetery in Harrisburg (Pennsylvania) Harrisburg beigesetzt.

Quelle

- Biographie im Biographical Directory of the United States Congress
{{Navigationsleiste Kriegsminister der Vereinigten Staaten}}
Kategorie:Mann Cameron, James Donald Kategorie:US-Amerikaner Cameron, James Donald Kategorie:Kriegsminister (Vereinigte Staaten) Cameron, James Donald Kategorie:Senator (Vereinigte Staaten) Cameron, James Donald Kategorie:Geboren 1833 Cameron, James Donald Kategorie:Gestorben 1918 Cameron, James Donald {{Personendaten |NAME=Cameron, James Donald |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Vereinigte Staaten US-amerikanischer Politiker |GEBURTSDATUM=14. Mai 1833 |GEBURTSORT=Middletown (Dauphin County, Pennsylvania) Middletown, Dauphin County, Pennsylvania |STERBEDATUM=30. August 1918 |STERBEORT=Donegal (Pennsylvania) }} en:J. Donald Cameron

*** Shopping-Tipp: J. Donald Cameron




[Der Artikel zu J. Donald Cameron stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels J. Donald Cameron zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite