W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


I. Königlich Bayerisches Armeekorps

*** Shopping-Tipp: I. Königlich Bayerisches Armeekorps

Das '''I. Königlich Bayerische Armeekorps''' der Bayerische Armee Bayerischen Armee wurde 1869 im Zuge der Bayerische Heeresreform (1868) Heeresreform von 1868 in München als Generalkommando für Oberbayern Ober-, Niederbayern und Regierungsbezirk Schwaben Schwaben aufgestellt. Ihm unterstanden die: *1. Königlich Bayerische Division 1. Division in München *2. Königlich Bayerische Division 2. Division in Augsburg *1. Königlich Bayerisches Fußartillerieregiment "vakant Bothmer" 1. Fußartillerieregiment "vakant Bothmer" in München und Neu-Ulm Das I. Armeekorps nahm unter Ludwig von der Tann-Rathsamhausen General von der Tann am Deutsch-Französischer Krieg Deutsch-Französischen Krieg und als Verband der 6. (bayerische) Armee 6. Armee unter Rupprecht von Bayern Kronprinz Rupprecht am Erster Weltkrieg ersten Weltkrieg teil. Wie alle bayerischen Heeresverbände war der Verband zu Beginn des Erster Weltkrieg Ersten Weltkrieges der IV. Armeeinspektion (Deutsches Kaiserreich) IV. Armeeinspektion unterstellt. {{Navigationsleiste Armeekorps (Deutsches Kaiserreich)}} Kategorie:Militärischer Verband (Bayern) Armeekorps 1 Kategorie:Armeekorps (Deutsches Kaiserreich) Bayern 1 Kategorie:Münchner Geschichte




[Der Artikel zu I. Königlich Bayerisches Armeekorps stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels I. Königlich Bayerisches Armeekorps zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite