W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Hekataios von Abdera

*** Shopping-Tipp: Hekataios von Abdera

'''Hekataios von Abdera''' war ein um 300 v. Chr. wirkender antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Philosoph.

Leben
Exakte Lebensdaten sind nicht bekannt. Er ist nicht mit Hekataios von Milet identisch, welcher um 500 v. Chr. lebte. Hekataios von Abdera war Zeitgenosse Alexander der Große Alexanders des Großen (356–323 v. Chr.) und lebte noch während der Regierung Ptolemaios I. Ptolemaios’ I. Soter von Ägypten (305–283 v. Chr.). Bereits in der Antike wurde Hekataios von Abdera mit dem gleichnamigen Forscher aus Milet verwechselt. Unstimmigkeiten gab es im Altertum ebenfalls über die Geburtsstadt des Hekataios: neben Abdera wird auch Teos angegeben. Unter Ptolemaios I. lebte Hekataios in Ägypten; später zog er als Beamter des ägyptischen Königs nach Sparta. Weitere Stationen aus seinem Leben sind nicht mehr bekannt.

Hekataios als Schriftsteller
Als Schriftsteller war Hekataios vielseitig. Sein Hauptwerk war die ''Geschichte Ägyptens'', eine Schrift mit wertvollen kulturhistorischen Informationen. Da Hekataios selbst in Ägypten lebte, wird er viele Dinge aus eigener Anschauung beschrieben haben. Vermutlich handelte es sich um eine Schrift mit politischer Tendenz, da Hekataios diese auf Veranlassung des Königs Ptolemaios I. verfasste. Eine weitere Schrift behandelte die griechischen Dichter Homer und Hesiod. In seinem Buch über die Hyperboreer beschrieb Hekataios ein geheimnisvolles mythisches Volk im hohen Norden Europas. Unklar ist, ob er die ihm zugeschriebenen Schriften ''Über die Juden'' und ''Über Abraham und die Ägypter'' wirklich verfasst hat. Alle schriftlichen Werke des Hekataios sind nur noch in Fragmenten erhalten. Nach der antiken Überlieferung soll Hekataios ein Schüler des Skeptikers Pyrrhon von Elis (um 360–270 v. Chr.) gewesen sein.

Literatur
* Fragmente: Felix Jacoby: ''Die Fragmente der griechischen Historiker''. Nummer 264. * Paul Kroh: ''Lexikon der antiken Autoren''. Stuttgart 1972, S. 248–249. * Hatto Herbert Schmitt: ''Hekataios''. In: ders. und Ernst Vogt (Hrsg.): ''Lexikon des Hellenismus''. Wiesbaden 2005, S. 408–409. * Irina Wandrey: ''Hekataios (4) von Abdera''. In: ''Pauly-Wissowa#Der Neue Pauly (DNP) Der Neue Pauly''. Bd. 4 (1998), Sp. 267. {{PND|101003781|keine Treffer im DDB-OPAC 25.02.2006}} Kategorie:Mann Kategorie:Philosoph (Antike) Kategorie:Grieche (Antike) Kategorie:Historiker der Antike {{Personendaten| NAME=Hekataios von Abdera |ALTERNATIVNAMEN=Hecataeus Abderita |KURZBESCHREIBUNG=antiker Historiker |GEBURTSDATUM= |GEBURTSORT=Abdera oder Teos |STERBEDATUM= |STERBEORT= }}




[Der Artikel zu Hekataios von Abdera stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Hekataios von Abdera zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite