W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Handewitt

*** Shopping-Tipp: Handewitt

{{Infobox Ort in Deutschland |Wappen = Handewitt-Wappen.png |lat_deg = 54 |lat_min = 46 |lon_deg = 09 |lon_min = 19 |Lageplan = Handewitt in SL.PNG |Bundesland = Schleswig-Holstein |Kreis = Schleswig-Flensburg |Amt = Handewitt |Höhe = 49 |Fläche = 64.51 |Einwohner = 6061 |Stand = 2005-06-30 |PLZ = 24983 |Vorwahl = 04608 u. 04630 |Kfz = SL |Gemeindeschlüssel = 01 0 59 119 |Straße = Hauptstraße 9 |Website = [http://www.amthandewitt.de/ www.amthandewitt.de] |Bürgermeister = Horst Andresen |Partei = CDU }} Die amtsangehörige Gemeinde '''Handewitt''' (Dänische Sprache dänisch: ''Hanved'') liegt westlich von Flensburg im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Sie ist Sitz der gleichnamigen Amtsverwaltung. Das heutige Gemeindegebiet entstand 1974 durch die Zusammenlegung mehrerer kleinerer Gemeinden. Ellund, Ellundfeld, Gottrupel, Handewitt Kolonie, Handewitt West, Handewittfeld, Haurup, Hoffnung, Hüllerup, Timmersiek, Unaften und Westerlund liegen im Gemeindegebiet.

Geschichte
Handewitt wurde 1231 erstmals als ''Hanaewith'' (als ''Wald, in dem Hähne sind'' oder ''Wald des Hani'' interpretiert) erwähnt. Handewitt liegt am Heerweg, der Jütland in nord-südlicher Richtung durchquerte, was jedoch auch zu zahlreichen Überfällen auf das Gemeindegebiet führte. Die Kirche, die weithin sichtbar auf dem Langberg steht wurde im 13. Jahrhundert erbaut und 1883/1884 84 nach einem Blitzschlag im neugotischen Stil erneuert. 1965 schuf Charles Crodel das Turmfenster und ein Kreuzigungsfenster für die evangelische Kirche. Der Ortsteil ''Handewitt-Kolonie'' entstand 1761, als König Friedrich V. (Dänemark und Norwegen) Friedrich V. Menschen aus der Pfalz und Hessen im Ort ansiedelte, nachdem seine Ländereien zerstört worden waren.

Wirtschaft
Die wirtschaftliche Struktur ist nicht homogen. Ellund, Gottrupel, Haurup und Hüllerup sind vorwiegend landwirtschaftlich geprägt, Timmersiek ist eher auf Wohnbebauung ausgerichtet. Aber auch die Zahl der Gewerbebetriebe und Dienstleistungsangebote im Gemeindegebiet steigt. Seit 1993 besteht die ''Wirtschaftsentwicklungsgemeinschaft Flensburg/Handewitt'' (WEG), ein Zweckverband, im Rahmen dessen die Stadt Flensburg und die Gemeinde Handewitt bei der Ansiedlung von Gewerbebetrieben zusammenarbeiten: Ein Gewerbegebiet auf Handewitterboden wird partnerschaftlich aufgebaut und vermarktet.

Partnergemeinde
Gemeinsam mit der Gemeinde Jarplund-Weding unterhält Handewitt seit 2004 eine Städtepartnerschaft mit Salacgriva in Lettland.

Literatur
* Unsere Kirche zu Handewitt. 100 Jahre nach dem Wiederaufbau 1884. Hrsg. vom Kirchenvorstand 1984

Weblinks

- Gemeinde Handewitt {{Navigationsleiste Städte und Gemeinden im Kreis Schleswig-Flensburg}} Kategorie:Ort in Südschleswig da:Handewitt en:Handewitt nl:Handewitt ru:Хандевит tr:Handewitt




[Der Artikel zu Handewitt stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Handewitt zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite