W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


H

*** Shopping-Tipp: H

{{Dieser Artikel| behandelt vor allem Herkunft, Darstellung und Aussprache des Buchstabens H. Die verschiedenen Bedeutungen dieses Zeichens finden sich unter H (Begriffsklärung).}} {{Zeichen|Hh}} '''H''' bzw. '''h''' (gesprochen: [hɑ?]) ist der achte Buchstabe des lateinisches Alphabet lateinischen Alphabets und ein Konsonant (auch wenn er unter bestimmten Bedingungen stumm ist). Der Buchstabe H hat in deutschen Texten eine durchschnittliche Häufigkeit von 4,76 Prozent. Er ist damit der Buchstabenhäufigkeit neunthäufigste Buchstabe in deutschen Texten.


Herkunft
{| align="center" border="0" cellpadding="5" |align="center" width="130px"|Image:Proto-semiticH-01.png Proto-semitischer Zaun |align="center" width="130px"|Image:PhoenicianH-01.png Phönizisches Chet |align="center" width="130px"|Image:Eta uc lc.svg 64px|Griechisches Heta/Eta |align="center"|Image:EtruscanH-01.png Etruskisches H |align="center"|Image:EtruscanH-02.png Etruskisches H |align="center" width="130px"|Image:RomanH-01.png Lateinisches H |- |align="center" valign="top" width="130px"|Proto-semitischer
Zaun |align="center" valign="top" width="130px"|Phönizisches Chet |align="center" valign="top" width="130px"|Griechisches Heta/Eta |align="center" valign="top" width="130px" colspan="2"|Zwei Varianten des etruskischen H |align="center" valign="top" width="130px"|Lateinisches H |} Noch im Proto-Semitisches Alphabet proto-semitischen Alphabet stellte der Buchstabe einen Zaun dar. Im Phönizisches Alphabet phönizischen Alphabet wurde aus diesem Symbol der Buchstabe Chet. Die Phönizier gaben dem Buchstaben den Lautwert [ħ] für den Stimmlosigkeit stimmlosen pharyngalen Frikativ - eine Art ''leichtes H''. In das Griechisches Alphabet griechische Alphabet wurde der Buchstabe zuerst als ''Heta'' übernommen. Er stand für den Lautwert [h]. Im Phönizischen Alphabet waren diese Lautwerte ursprünglich dem Buchstaben He zugeordnet, die Griechen übernahmen diesen Buchstaben allerdings als [e]. Bis zum klassisch-griechischen änderte sich der Name und Lautwert des Buchstabens ein weiteres Mal: Aus dem Heta wurde das Eta, es stand nun für [e?]. In das etruskische Alphabet wurde das H noch in seiner archaischen Form als in der Mitte geteiltes Rechteck übernommen. Die Etrusker kannten den Laut [h] und übernahmen den Buchstaben mit diesem Lautwert. Die Römer übernahmen das H von den Etruskern, adaptierten jedoch das Aussehen des griechischen Buchstaben. ''Siehe auch:'' Abkürzung, Akronym, beginnend mit dem Buchstaben '''H''' oder '''h''' * Funkalphabet

Weblinks
{{Commons|H}} {{Wiktionary|h}} {{Wiktionary|H}}
- http://www.wam.umd.edu/~rfradkin/alphapage.html {{Navigationsleiste Lateinisches Alphabet}} Kategorie:Abkürzung Kategorie:Schriftzeichen als:H ar:H arc:H az:H bs:H ca:H cs:H da:H el:H en:H eo:H es:H eu:H fi:H fr:H (lettre) gd:H gl:H he:H hr:H hu:H id:H ilo:H is:H it:H ja:H ko:H kw:H la:H (littera) nl:H (letter) nn:H no:H nrm:H pl:H pt:H ro:H ru:H (латиница) simple:H sk:H sl:H sv:H th:H tl:H tr:H vi:H yo:H zh:H zh-yue:H

*** Shopping-Tipp: H




[Der Artikel zu H stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels H zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite