W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


H-II

*** Shopping-Tipp: H-II

Die '''H-II''' ist eine Japan japanische Trägerrakete. Trotz der Namensähnlichkeit zur H-I stellte sie eine komplette Neuentwicklung dar. Die '''H-II''' verfolgt ein ähnliches Konzept wie die Ariane 5: Während zwei Booster_(Raketenantrieb) Feststoffbooster für den nötigen Startschub sorgen, ist ein einzelnes Triebwerk für die Hauptbeschleunigung zuständig. Bei der '''H-II''' handelt es sich dabei um das mit flüssigem Sauerstoff/Wasserstoff (''LOX/LH2 = Liquid Oxygen/Liquid Hydrogen'') und nach dem Hauptstromverfahren betriebene LE-7. Zusammen mit einer Zweitstufe ist die '''H-II''' so in der Lage, bis zu 10 t Nutzlast in den Satellit (Raumfahrt)#Low-Earth-Orbit-Satellit Low Earth Orbit (LEO) zu transportieren. Obwohl die '''H-II''' technisch auf dem neuesten Stand war, verhinderten hohe Startkosten und niedrige Zuverlässigkeit einen kommerziellen Erfolg, so dass die Produktion eingestellt und die '''H-IIA''' entwickelt wurde.

Technische Daten
*Erstflug: 1994 *Länge: 50 m *Durchmesser: 4,0 m(Erststufe) *Masse: 260 t *Nutzlast: 10 t in einen 200 km - Low Earth Orbit (LEO), 4,0 t in einen Geostationärer Satellit GTO *Starts: 7, davon 1 Fehlstart und 1 Teilerfolg *Zuverlässigkeit: 71,4 % *Startkosten: 190 Mio. $ (1994) *Booster: **Länge: 23,36 m **Durchmesser: 1,81 m **Masse: 2 * 70,4 t **Schub: 2 * 1.540 kN, Brennzeit 94 s *Erststufe: **Länge: 28 m **Durchmesser: 4 m **Masse: 98,1 t **Schub: 1.080 KN, Brennzeit 346 s **Treibstoff: LOX/LH2 *Zweitstufe: **Länge: 10,7 m **Durchmesser: 4 m **Masse: 19,7 t **Schub: 121,6 KN, Brennzeit 609 s **Treibstoff: LOX/LH2

H-IIA
Um die '''H-II'''-Konstruktion auch kommerziell wettbewerbsfähig zu machen, mussten die Startkosten massiv gesenkt werden. Um dies zu erreichen, wurde das Konzept flexibler gestaltet. So ist es durch den Einsatz verschiedener Booster_(Raketenantrieb) Feststoffbooster ('''SRB''' oder '''SSB''') und ursprünglich geplanter, später jedoch aufgegebener Booster_(Raketenantrieb) Boostern mit Flüssigtreibstoffen ('''LRB''') möglich, einen großen Nutzlastbereich abzudecken und die Kosten gering zu halten. Ebenso wurde das Design der bisher verwendeten Booster und die Tankkonstruktion vereinfacht. Die Rakete wird ab Fiscaljahr 2007 auf dem kommerziellen Markt angeboten.

Technische Daten
*Erstflug: 2001 *Länge: 53m-57m *Durchmesser: 4,0m(Erststufe) *Nutzlast: 10t-11,7t in einen Satellit (Raumfahrt)#Low-Earth-Orbit-Satellit LEO, 4t-6t in einen Orbit (Himmelsmechanik) GTO *Starts: 12, davon 1 Fehlstart *Zuverlässigkeit: 91,6% *Startkosten: 100-140 Mio. $ (je nach Booster-Konfiguration) *Booster: **SRB-A ***Länge: 15,2m ***Durchmesser: 2,50m ***Masse: 2 * 76,4t ***Schub: 2 * 2,245 KN, Brennzeit 120s **SSB ***Länge: 14,9m ***Durchmesser: 1,0m ***Masse: 15,5t ***Schub: 745 KN, Brennzeit 60s **LRB ***Länge: 36,7m ***Durchmesser: 4,0m ***Schub: 2 * 1096,5 KN, Brennzeit 390s ***Treibstoff: LOX/LH2 *Erststufe: **Triebwerk: LE-7A **Länge: 37,2m **Durchmesser: 4,0m **Masse: 113,6t **Schub: 1096,5 KN, Brennzeit 397s **Treibstoff: LOX/LH2 *Zweitstufe: **Triebwerk: LE-5B **Länge: 9,2m **Durchmesser: 4,0m **Masse: 19,6t **Schub: 137,16 KN, Brennzeit 534s **Treibstoff: LOX/LH2 Mögliche Boosterkombinationen und entsprechende Trägerbezeichnungen: * H-IIA-202 (in Betrieb): 2*SRB-A * H-IIA-204 (in Betrieb): 4*SRB-A * H-IIA-2022 (in Betrieb): 2*SRB-A + 2*SSB * H-IIA-2024 (in Betrieb): 2*SRB-A + 4*SSB

H-IIB
Die '''H-IIB''' (ältere Bezeichnung H-IIA-304) ist eine Weiterentwicklung der H-IIA Rakete, die für schwerere Nutzlasten, wie das H-2 Transfer Vehicle HTV(16.5t) ausgelegt ist. Die Rakete verfügt über eine Erststufe mit einem größeren Durchmesser (5,2 m anstatt 4 m) und zwei LE-7A Triebwerken sowie über vier seitliche feststoffangetriebene Booster, länge 56m, masse 551t. Die Umlaufbahn GTO-Nutzlastkapazität soll bei etwa 8 Tonnen liegen. Die Entwicklung der Rakete wurde 2004 mit einem Budget von etwa 20 Milliarden Yen (umgerechnet etwa 150 Millionen Euro) gestartet, der erste Start ist derzeit für 2009 angesetzt.

Startliste
Dies ist eine vollständige Startliste der H-II-Rakete. Stand der Liste: 24. Februar 2007 {| border="2" cellpadding="4" cellspacing="0" style="margin: 1em 0em 1em 0; background: #f9f9f9; border: 1px #aaa solid; border-collapse: collapse; font-size: 95%;" |----- bgcolor="#FFDEAD" ! Lauf. Nr. ! Datum u. Uhrzeit UTC ! Typ ! Ser.-Nr. ! Nutzlast ! Nutzlast in kg (brutto¹) ! Orbit² ! Anmerkungen |- |1 |3. Februar 1994 |H-II |TF1 |VEP, HOPE X OREX (Auswertungsgerät, Wiedereintrittsmodul) |VEP:2.400kg |Satellitenorbit#Low_Earth_Orbit_.28LEO.29 LEO |'''Erfolg''' |- |2 |28. August 1994 |H-II |TF2 |ETS-VI, LAPS (Kommunikationssatellit) |ETS-VI:2.000kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |3 |18. März 1995 |nowrap| H-II (2 SSB) |F3 |Space Flyer Unit SFU mit Infrared Telescope in Space IRTS, GMS 5 (Infrarotteleskop, Wettersatellit Wettersatellit) |SFU:4.000kg GMS 5:800 kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |4 |17. August 1996 |H-II |F4 |ADEOS-I, JAS 2 (Erdbeobachtungssatellit, Amateurfunksatellit) |ADEOSI:3.500kg |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Erfolg''' |- |5 |nowrap|27. November 1997 |H-II |F6 |TRMM, ETS-VII Chaser/Target (Erdbeobachtungssatellit, und 2 Testsatelliten) |TRMM:3.500kg ETSVII:2.900kg |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Erfolg''' |- |6 |21. Januar 1998 |H-II |F5 |COMETS (Kommunikationssatellit) |3.900 kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Teilerfolg''' |- |7 |1. August 1999 |H-IIS |F8 |MSAS MTSAT-1 (Kommunikationssatellit Kommunikations-, Wettersatellit Wetter- und Navigation Navigationssatellit) |3.500 kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Fehlschlag''' |- |8 |29. August 2001 |H-IIA-202 |TF1 |Laser Ranging Equipment, VEP-2, DRE (Geodäsieexperiment, Auswertungsgerät) |? |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |9 |4. Februar 2002 |H-IIA-2024 |TF2 |MDS MDS-1, DASH, VEP-3 (Testsatellit, Wiedereintrittsmodul, Auswertungsgerät) |? |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |10 |10. September 2002 |H-IIA-2024 |F3 |DRTS, USERS (Kommunikationssatellit,Mikrogravitation Mikrogravitations- und Wiedereintrittsexperiment ) |DRTS:2.800kg USERS:1.800kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |11 |14. Dezember 2002 |H-IIA-202 |F4 |ADEOS II/Midori II ADEOS-II, WEOS, FedSat 1, Micro-LabSAT 1 (Erdbeobachtungssatellit Erdbeobachtung, Walbeobachtungssatellit, 2 Technologiesatelliten ) |3.700 kg |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Erfolg''' |- |12 |28. März 2003 |H-IIA-2024 |F5 |Intelligence Gathering Satellite IGS-1a, IGS-1b (Spionagesatellit militärische Aufklärung) |? |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Erfolg''' |- |13 |29. November 2003 |H-IIA-2024 |F6 |Intelligence Gathering Satellite IGS-2a, IGS-2b (Spionagesatellit militärische Aufklärung) |? |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Fehlschlag''' |- |14 |26. Februar 2005 |H-IIA-2022 |F7 |MTSAT MTSAT-1R (Wettersatellit Wetter-/Navigation Navigationssatellit) |3.350 kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |15 |24. Januar 2006 |H-IIA-2022 |F8 |ALOS (Erdbeobachtungssatellit) |4.000 kg |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Erfolg''' |- |16 |18. Februar 2006
6:27 |H-IIA-2024 |F9 |MTSAT MTSAT-2 (Wettersatellit Wetter-/Navigation Navigationssatellit) |4.650 kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |17 |11. September 2006 |H-IIA-202 |F10 |Intelligence Gathering Satellite IGS-3a (Spionagesatellit militärische Aufklärung, optisch) |? |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Erfolg''' |- |18 |18. Dezember 2006 |H-IIA-204 |F11 |Engineering Test Satellite ETS-VIII (Nachrichtensatellit experimenteller Kommunikationssatellit) |5.800 kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |'''Erfolg''' |- |19 |24. Februar 2007 |H-IIA-2024 |F12 |Intelligence Gathering Satellite IGS-3b (Spionagesatellit militärische Aufklärung, Radar), 1 optischer Experimentalsatellit |? |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |'''Erfolg''' |}

Geplante Starts
Stand der Liste: 24. Februar 2007 {| border="2" cellpadding="4" cellspacing="0" style="margin: 1em 0em 1em 0; background: #f9f9f9; border: 1px #aaa solid; border-collapse: collapse; font-size: 95%;" |----- bgcolor="#FFDEAD" ! Lauf. Nr. ! Datum u. Uhrzeit UTC ! Typ ! Ser.-Nr. ! Nutzlast ! Nutzlast in kg (brutto¹) ! Orbit² ! Anmerkungen |- |? |Juli 2007 |H-IIA-? |F13 |SELENE (Raumsonde) SELENE (Mondsonde), RStar (Relaissatellit), Vstar (VLBI Radio Satellit) |2.900 kg |Mondtransfer |''Geplant'' |- |? |2007 |H-IIA-? |F? |WINDS (Wideband InterNetworking engineering test and Demonstration Satellite) WINDS (Experimenteller Nachrichtensatellit Kommunikationssatellit) |4.850 kg |Satellitenorbit#Geotransfer_Orbit_.28GTO.29 GTO |''Geplant'' |- |? |2008 |H-IIA-? |F? |GOSAT (Umweltsatellit Umwelt- und Erdbeobachtungssatellit) |1.750 kg |Satellitenorbit#Sonnensynchroner_Orbit_.28SSO.29 SSO |''Geplant'' |- |? |2009 |H-IIA? |F? |IGS (Version mit verbesserter Auflössung) |? |SSO |''Geplant'' |- |? |2009 |H-IIB |F? |H-2 Transfer Vehicle HTV (Erster Test des Versorgungsraumschiffs) |? |LEO(ISS) |''Geplant'' |- |? |2009 |H-IIB |F? |H-2 Transfer Vehicle HTV (Test des Versorgungsraumschiffs) |10.500 kg |LEO(ISS) |''Geplant'' |- |? |Mai 2010 |H-IIA-202 |F? |PLANET-C (Venus (Planet) Venussonde) |? |Venustransfer |''Geplant'' |} ¹ Bruttogewicht = (Satelliten + Adapter, Gehäuse etc.) ² NICHT zwangsläufig der Zielorbit der Nutzlast - sondern die Bahn auf der die Nutzlast von der Oberstufe ausgesetzt werden soll. Weitere geplante Starts. Planet-C (Venusmission), GCOM-W (Klimabeobachtung), GPM (Klimabeobachtung), QZSS-1 (GPS Subsystem), Astro-G (Space VLBI).

Weblinks
{{Commons|H-2 (rocket)}}
- H-II Seite der JAXA (Englisch)
- H-II Serie in der Encyclopedia Astronautica (Englisch) {{Navigationsleiste Japanische Trägerraketen}} Kategorie:Raketentyp (Raumfahrt) Kategorie:Raumfahrt in Japan en:H-IIA fi:H II ja:H-IIAロケット zh:H-2A?載?箭

*** Shopping-Tipp: H-II




[Der Artikel zu H-II stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels H-II zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite