W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Glasfaserradierer

*** Shopping-Tipp: Glasfaserradierer

Bild:Glasfaserradierer.jpg thumb|Glasfaserradierer mit Einsätzen Bild:Glasfaserradierer Platine 3203.jpg thumb|Anwendung eines Glasfaserradierer auf einer Platine Ein '''Glasfaserradierer''' (auch '''Glasradierer''') ist ein Werkzeug zum Reinigen und Schleifen kleinster Flächen auf Metall, Kunststoff, Pergamentpapier oder einer Platine. Ein Glasfaserradierer wird beispielsweise in Vermessungsamt Vermessungsämtern zur materialschonenden Fortführung der Veränderungen in amtlichen Katasterplan Katasterplänen wie auch bei der manuellen Erstellung Technische Zeichnung technischer Zeichnungen verwendet. Er besteht aus einem in Messing oder Stahl eingefassten circa zwei bis vier Millimeter dicken Bündel Glasfasern. Die Abnutzung der Glasfasern kann bei einigen Varianten wie bei einem Druckbleistift ausgeglichen werden. Die durch die Benutzung des Glasfaserradierer freigesetzten Glasfaserpartikel, die oft mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind, können die Haut reizen oder anderweitig verletzen, weshalb eine Entfernung per Hand oder durch Pusten nicht angeraten scheint.

Weblinks

- Glasfaserradierer für Metallflächen
- Glasfaserradierer als Werkzeug zur Präparation in der Archäologie Kategorie:Handwerkzeug Kategorie:Zeichenwerkzeug




[Der Artikel zu Glasfaserradierer stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Glasfaserradierer zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite