W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Glasbarsche

*** Shopping-Tipp: Glasbarsche

{| class="taxobox" ! Glasbarsche |- | class="taxo-bild" | Bild:Lanil u0.gif thumb|280px| [[Nilbarsch (''Lates niloticus'') ]] |- ! {{Taxonomy}} |- | {| |- | ''{{Subclassis}}'': || Strahlenflosser (Actinopterygii) |- | ''{{Infraclassis}}:'' || Echte Knochenfische (Teleostei) |- | ''{{Superordo}}'': || Stachelflosser (Acanthopterygii) |- | ''{{Ordo}}:'' || Barschartige (Perciformes) |- | ''{{Subordo}}:'' || Echte Barsche (Unterordnung) Echte Barsche (Percoidei) |- | ''{{familia}}:'' || Glasbarsche |} |- ! Nomenklatur (Biologie) Wissenschaftlicher Name |- | class="taxo-name" | Centropomidae |- | class="Person" | |} Die '''Glasbarsche''' (Centropomidae) sind eine drei Gattung (Biologie) Gattungen und 22 Art (Biologie) Arten umfassende Familie aus der Unterordnung der Echte Barsche Echten Barsche (Percoidei).

Vorkommen
Sie bewohnen subtropische und trobische Regionen, an Küstenabschnitten und im Süßwasser. Viele Arten leben in Afrika.

Merkmale
Ein Merkmal ist die hohe, dreieckige, mit Stacheln versetzte Rückenflosse.

Gattungen und Arten (Auswahl)
* ''Lates'' ** Barramundi (''Lates calcarifer'') ** Nilbarsch (''Lates niloticus'')

Weblinks
{{Commons|Category:Centropomidae|{{PAGENAME}}}} Kategorie:Barschartige en:Centropomidae fr:Centropomidae lt:Baramundinės nl:Glasbaarzen no:Robaloer pl:Centropomidae pt:Centropomidae




[Der Artikel zu Glasbarsche stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Glasbarsche zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite