W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Generationszeit

*** Shopping-Tipp: Generationszeit

Die '''Generationszeit''' ist die Zeitdauer, in der sich die Zahl der Individuen einer Population von Lebewesen verdoppelt.

Generationszeit bei Bakterien
Bei Bakterium '''Bakterien''' kann die Generationszeit je nach Wachstumsbedingungen und je nach Bakterien-Stamm sehr verschieden sein. Die Generationszeit ist während der exponentiellen Phase des Bakterienwachstums am kürzesten. {| class="prettytable" |+ Beispiele für verschiedene Generationszeiten |- !Bakterium !Generationszeit |- |Escherichia coli |20 Minuten |- |Treponema pallidum |4-18 Stunden |- |Mycobacterium tuberculosis |18 Stunden |- |}

Bestimmung der Generationszeit
Der Anstieg der Individuenzahl wird in der exponentiellen Phase durch die Gleichung :\ln N = \ln N_0 + k \, t beschrieben. Hierbei ist ''N'' die Anzahl der Individuen zum Zeitpunkt ''t'', ''N0'' die ursprüngliche Anzahl der Individuen und ''K'' die Wachstumskonstante. Somit ergibt sich für eine Verdoppelung der Individuenzahl die Gleichung :\ln 2 = \ln 1 + K \, t \to t \approx \frac{0{,}69}{K} Für die Bestimmung der Wachstumskonstante wird der Logarithmus der Individuenzahl gegen die Zeit aufgetragen. Für die exponentielle Wachstumsphase ergibt sich eine Gerade, deren Steigung die Wachstumskonstante darstellt. Kategorie:Mikrobiologie




[Der Artikel zu Generationszeit stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Generationszeit zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite