W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Gansu-Zwerghamster

*** Shopping-Tipp: Gansu-Zwerghamster

{| class="taxobox" ! Rattenartiger Zwerghamster |- | class="taxo-bild" | |- ! {{Taxonomy}} |- | {| |- | ''{{Ordo}}:'' || Nagetiere (Rodentia) |- | ''{{Subordo}}:'' || Mäuseverwandte (Myomorpha) |- | ''{{Superfamilia}}:'' || Mäuseartige (Muroidea) |- | ''{{Familia}}:'' || Cricetidae |- | ''{{Subfamilia}}:'' || Hamster (Cricetinae) |- | ''{{Genus}}:'' || ''Cansumys'' |- | ''{{Species}}:'' || Gansu-Zwerghamster |} |- ! Nomenklatur (Biologie) Wissenschaftlicher Name |- | class="taxo-name" | ''Cansumys canus'' |- | class="Person" | Glover Morrill Allen Allen, 1928 |} Der '''Gansu-Zwerghamster''' (''Cansumys canus'') ist eine weitgehend unbekannte Nagetierart aus der Unterfamilie der Hamster (Cricetinae). Das vergleichsweise zottelige Fell dieser Hamsterart ist an der Oberseite eisgrau gefärbt und mit schwarzen Sprenkeln versehen, die Unterseite ist weißgrau und Brust und Kinn sind völlig weiß gefärbt. Der Schwanz ist länger als bei nah verwandten Gattungen (den Graue Zwerghamster Grauen und Rattenartiger Zwerghamster Rattenartigen Zwerghamstern und auffallend büschig. Eine Besonderheit innerhalb der Hamster stellen die hochkonigen Molar (Zahn) Backenzähne dar. Diese Tiere erreichen eine Kopfrumpflänge von 14 Zentimetern und eine Schwanzlänge von 11 Zentimetern. Lange Zeit war die Art nur durch zwei Tiere bekannt, einem erwachsenen Weibchen und einem Jungtier, die im Süden der Volksrepublik China chinesischen Provinz Gansu gefunden wurden. In jüngerer Zeit wurde ein weiterer Vertreter dieser Art in der Provinz Shaanxi entdeckt. Systematisch wurden die Funde lange Zeit als konspezifisch mit dem Rattenartiger Zwerghamster Rattenartigen Zwerghamster angesehen, erst detaillierte Untersuchungen in den 1990er-Jahren kamen zu dem Schluss, dass aufgrund von Unterschieden im Bau des Schädels und der Zähne der eigene Art- und Gattungsstatus gerechtfertigt ist. Über die Lebensweise dieser Tiere ist nichts bekannt.

Literatur
* Ronald M. Nowak: ''Walker's Mammals of the World''. Johns Hopkins University Press, Baltimore 1999. ISBN 0801857899

Weblinks
* {{IUCN2006 |Einsteller=J. Baillie |Jahr=1996 |ID=3760 |Titel=Cansumys canus |Download=24. 11. 2006 }} Kategorie:Mäuseartige zh:甘肅倉鼠屬




[Der Artikel zu Gansu-Zwerghamster stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Gansu-Zwerghamster zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite