W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Freiwillige Beiträge

*** Shopping-Tipp: Freiwillige Beiträge

'''Freiwillige Beiträge''' sind Beitragszeiten nach Freiwillige Beiträge#Auszug aus § 55 Abs. 1 Satz 1 SGB VI § 55 Abs. 1 Satz 1 Sozialgesetzbuch_VI SGB VI. Nach Absatz 1 des § 7 SGB VI ist für die freiwillige Versicherung in der deutschen Rentenversicherungen folgende Voraussetzungen nötig. Personen, die die freiwillige Versicherung begehren, müssen * nicht versicherungspflichtig in der deutschen Rentenversicherung sein * das 16. Lebensjahr vollendet haben. Personen, die Versicherungsfrei1 oder von der Versicherung befreit2 sind, * müssen die allgemeine Wartezeit3 (§ 50 Abs. 1 SGB VI) von 5 Jahren bei Beginn der freiwilligen Versicherung erfüllen. Ausschuss von freiwilliger Versicherung: *Bezieher einer Altersrente sind von der freiwilligen Versicherung ausgeschlossen.

Auszug aus § 7 SGB VI
''(1) Personen, die nicht versicherungspflichtig sind, können sich für Zeiten von der Vollendung des 16. Lebensjahres an freiwillig versichern. Dies gilt auch für Deutsche, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben.'' ''(2) Personen, die versicherungsfrei oder von der Versicherung befreit sind, können sich nur dann freiwillig versichern, wenn sie die allgemeine Wartezeit erfüllt haben. Dies gilt nicht für Personen, die wegen Geringfügigkeit einer Beschäftigung oder selbständigen Tätigkeit versicherungsfrei sind.'' ''(3) Nach bindender Bewilligung einer Vollrente wegen Alters oder für Zeiten des Bezugs einer solchen Rente ist eine freiwillige Versicherung nicht zulässig.''

Auszug aus § 55 Abs. 1 Satz 1 SGB VI
''(1) Beitragszeiten sind Zeiten, für die nach Bundesrecht Pflichtbeiträge (Pflichtbeitragszeiten) oder freiwillige Beiträge gezahlt worden sind. Pflichtbeitragszeiten sind auch Zeiten, für die Pflichtbeiträge nach besonderen Vorschriften als gezahlt gelten.''

Fußnoten
1Versicherungsfreiheit richtet sich nach § 5 Sozialgesetzbuch_VI SGB VI. Versicherungsfrei sind z.B. Beamter Beamte, Richter oder Soldat Soldaten auf Zeit.
2Von der Versicherung befreit, bedeutet, dass jemand dem Grunde nach Versicherungspflichtig ist, aber aus Gründen (z.B. eigene Versorgung) auf Antrag sich befreien lassen hat.
3 Die allgemeine Wartezeit beträgt laut Gesetz 5 Jahre (60 Kalendermonate). Auf diese Zeit werden Pflichtbeitragszeit Pflichtbeitragszeiten und Ersatzzeit Ersatzzeiten angerechnet.


Siehe auch
* Rentenrechtliche Zeiten, Pflichtbeitragszeit, Berücksichtigungszeit, Kindererziehungszeit, Zurechnungszeit, Ersatzzeit {{Rechtshinweis}} Kategorie:Rentenversicherung




[Der Artikel zu Freiwillige Beiträge stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Freiwillige Beiträge zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite