W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Franz Winkler

*** Shopping-Tipp: Franz Winkler

'''Franz Winkler''' (* 20. März 1890 in Cvikov Zwickau in Böhmen, † 16. Oktober 1945 in Graz) war ein Österreich österreichischer Politiker (Landbund (Österreich) Landbund). Winkler war als Gutsbeamter in Böhmen, danach als Beamter in Tirol und der Steiermark tätig. Er war Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag und Mitglied der Steiermärkischen Landesregierung. Ab 1932 war er Reichsparteiobmann des Landbundes. Von 1930 bis 1934 war Winkler Abgeordneter zum Nationalrat (Österreich) Nationalrat. Von 1930 bis 1933 übte er das Amt des Bundesministers für Innere Angelegenheiten aus. 1933 erfolgte sein Bruch mit Engelbert Dollfuß Dollfuß. 1934 flüchtete er in die Tschechoslowakei, nach dem Anschluss (Österreich) Anschluss kehrte er nach Österreich zurück.

Weblinks
{{aeiou|.w/w783430.htm}} {{parlament-at|1507}} {{Navigationsleiste Vizekanzler der Republik Österreich}} Kategorie:Politiker (Österreich) Winkler, Franz Kategorie:Mann Winkler, Franz Kategorie:Geboren 1890 Winkler, Franz Kategorie:Gestorben 1945 Winkler, Franz Kategorie:Innenminister (Österreich) Winkler, Franz {{Personendaten |NAME=Winkler, Franz |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=österreichischer Politiker |GEBURTSDATUM=20. März 1890 |GEBURTSORT=Zwickau |STERBEDATUM=16. Oktober 1945 |STERBEORT=Graz }}




[Der Artikel zu Franz Winkler stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Franz Winkler zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite