W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Francisco Urcuyo Maliaños

*** Shopping-Tipp: Francisco Urcuyo Maliaños

'''Francisco Urcuyo Maliaños''' (* 30. Juli 1915; † 14. September 2001) war ein nicaraguanischer Politiker. Am 17. und 18. Juli 1979 war er für 43 Stunden der amtierende Präsident Nicaraguas. Nachdem Diktator Anastasio Somoza Debayle im Verlaufe der Nicaraguanische Revolution Nicaraguanischen Revolution bereits das Land verlassen hatte, wurde Francisco Urcuyo als Präsident des Kongresses gemäß der Verfassung Präsident der Republik. Nachdem auch Urcuyo das Land verlassen hatte, übernahm die von den Sandinistas Sandinisten angeführte ''Regierungsjunta des nationalen Wiederaufbaus'' die Regierungsgeschäfte. Kategorie:Präsident (Nicaragua) Urcuyo Maliaños, Francisco Kategorie:Geboren 1915 Urcuyo Maliaños, Francisco Kategorie:Gestorben 2001 Urcuyo Maliaños, Francisco Kategorie:Mann Urcuyo Maliaños, Francisco {{Personendaten |NAME=Urcuyo Maliaños, Francisco |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=nicaraguanischer Politiker |GEBURTSDATUM=30. Juli 1915 |GEBURTSORT= |STERBEDATUM=14. September 2001 |STERBEORT= }} en:Francisco Urcuyo Maliaños es:Francisco Urcuyo Maliaños it:Francisco Urcuyo Maliaños




[Der Artikel zu Francisco Urcuyo Maliaños stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Francisco Urcuyo Maliaños zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite