W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Februar 2004

*** Shopping-Tipp: Februar 2004

{{Artikel Monat|2|2004}}

Tagesgeschehen


Zusammenfassung


Sonntag, 1. Februar
* Mekka/Saudi-Arabien. Bei einer Panik während der diesjährigen Hadsch (Wallfahrt der Muslime) werden 244 Pilger zu Tode getrampelt. Das tödliche Gedränge ereignet sich an der Jamarat-Brücke in Mina nahe Mekka. Dort werfen vorbeiziehende Pilger Kieselsteine gegen drei Säulen, um symbolisch den Teufel zu steinigen. * Ljubljana/Slowenien. Die deutsche Handballnationalmannschaft wird unter ihrem Trainer Heiner Brand erstmals Europameister. Im Finale schlägt sie den Gastgeber Slowenien mit 30:25 (16:10). * Berlin/Deutschland. Das im Januar 2004 beschlossene neue Schulgesetz tritt in Kraft. * Der Computerwurm Mydoom startet seine Denial of Service-Attacken gegen die SCO Group. Die Webseiten www.sco.com und www.sco.de sind nicht erreichbar. * Mars (Planet) Mars. Der Marsrover Opportunity rollt von seiner Landeplattform auf den Marsboden (http://marsrovers.jpl.nasa.gov/). In den nächsten Monaten wird der die geologische Details des Meridiani Planums erkunden, einer Tiefebene nahe beim Marsäquator. * Houston/Vereinigte Staaten USA. Beim Super Bowl sorgt ein Auftritt von Justin Timberlake und Janet Jackson für Aufregung, bei dem für einen Moment die Brust von Janet Jackson zu sehen ist. Der Vorfall erhält in Anspielung an Watergate die Bezeichnung ''Nipplegate''. * Darwin (Northern Territory) Darwin/Australien. In Australien wird die erste transkontinentale Nord-Süd-Eisenbahnverbindung eröffnet. Die Bahnstrecke „The Ghan“ verbindet Darwin mit Adelaide über Alice Springs.

Montag, 2. Februar
* Brunei, Stockholm. Bei seinem Staatsbesuch im Sultanat Brunei äußerte der schwedische König am 9. Februar 2004 ein deutliches Lob gegenüber dem diktatorisch regierenden Sultan des Gastlandes, was in seiner Heimat einen Sturm der Entrüstung auslöst. Carl XVI. Gustaf (der über keine politischen Befugnisse verfügt) bedauert seine „unbedarften“ Bemerkungen öffentlich. Zum Ende dieser Affäre beschließt die schwedische Regierung, dem formalen Staatsoberhaupt auf künftigen Auslandsreisen ein Regierungsmitglied als „kontrollierende“ Begleitung zur Seite zu stellen. * Sarah Connor bekommet ihr erstes Kind : Um 17.30 Uhr Ortszeit wird Tyler geboren. Vater des Kindes ist Sarahs Ehemann Marc Terenzi.

Dienstag, 3. Februar
* Frankreich. Europäische Astronomen entdecken erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten (Planet eines anderen Sterns) Kohlenstoff und Sauerstoff. Der Planet ist schon länger unter dem Namen Osiris_(Planet) Osiris bekannt. Die Entdeckung erfolgte mit dem Spektrometer des Hubble-Weltraumteleskops.

Mittwoch, 4. Februar
* London/Vereinigtes Königreich Großbritannien. Die eurpäische Raumfahrtbehörde ESA kündigt an, innerhalb der nächsten drei Jahrzehnte bemannte Flüge zum Mond und zum Mars (Planet) Mars schicken zu wollen.

Donnerstag, 5. Februar
* Wildschönau/Österreich. Der schweizer Skirennfahrer Hans Burn verteidigt bei der WM der Körper- und Sehbehinderten im Tiroler Hochtal seinen Titel im Slalom erfolgreich. Mit 25 Medaillen von Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen ist der beinamputierte Skirennfahrer der erfolgreichste aller Zeiten. * Moskau/Russland. Der liberale, vom Oligarchen Boris Abramowitsch Beresowski Boris Beresowski unterstützte Russland russische Präsidentschaftskandidat Iwan Petrowitsch Rybkin Iwan Rybkin verschwindet spurlos. * Riga/Lettland. Lettland: Ministerpräsident Einars Repše tritt zurück.

Freitag, 6. Februar
* Moskau/Russland. Bei einem schweren Bombenattentat in der Moskauer U-Bahn kommen morgens 40 Menschen ums Leben; etwa 100 weitere werden verletzt. * London/Vereinigtes Königreich Großbritannien. Nach seiner knapp 15-jährigen Sportkarriere erklärt Boxen Profiboxer Lennox Lewis seinen Rücktritt. Er ist der dritte Schwergewichtsboxer der Geschichte, der als amtierender Weltmeister zurücktritt. * Berlin/Deutschland. Bundeskanzler Gerhard Schröder gibt überraschend bekannt, er werde auf einem Parteitag Sonderparteitag der Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD im März vom Parteivorsitz zurücktreten und als Nachfolger Franz Müntefering vorschlagen. Auch der bisherige Generalsekretär der Partei, Olaf Scholz, wird im März sein Amt niederlegen. * Oberhof/Deutschland. In der Rennsteig-Arena im Thüringen thüringischen Ortes werden die Biathlon-Biathlon-Weltmeisterschaften 2004 Weltmeisterschaften 2004 eröffnet. Die Wettbewerbe finden zwischen 7. Februar und 15. Februar statt. * Vereinigtes Königreich Großbritannien. In der Morecambe Bay an der Küste von Lancashire kommen 19 aus Asien stammende Muschelsammler ums Leben als sie von der einbrechenden Flut überrascht werden. * Papua-Neuguinea. Bei einem Erdbeben der Stärke 7,0 kommen in Neuguinea 37 Menschen ums Leben.

Samstag, 7. Februar
* Oberhof/Deutschland: Beginn der 1-wöchigen Biathlon-Wettkämpfe (siehe oben).

Sonntag, 8. Februar
* Vereinigte Staaten USA: Der 60-jährige US-Senator und Vietnam-Veteran John Kerry siegt bei den US-Präsidentschaftsvorwahlen der Demokratische Partei (Vereinigte Staaten) Demokraten in den Bundesstaaten Washington (Bundesstaat) Washington und Michigan. Damit hat er neun der bisher elf Vorwahlen seiner Partei gewonnen. * Italien. Wegen der starken Luftverschmutzung Belastung der Luft ordnen die Regionalverwaltungen von Stadt Städten wie Rom und Mailand einen autofreien Sonntag an. Die meisten Bewohner begrüßen die Maßnahme - können sie doch die Fahrbahnen zum Spazierengehen und ungestörtem Radfahren benützen. * Schweiz. In einer Volksabstimmung wird der Gegenvorschlag zur Avanti-Volksinitiative (Schweiz) Initiative und zur Mietrechtsrevision abgelehnt, die Initiative zur lebenslänglichen Verwahrung gefährlicher Straftäter wird angenommen. Außerdem wird eine zweite Tunnelröhre durch den Gotthard-Strassentunnel Gotthard in der Innerschweiz deutlich abgelehnt * Adelboden/Schweiz. Der Kärntner Rainer Schönfelder gewinnt den alpinen Slalom im Berner Berner Oberland Oberland. Damit feiert der 26-jährige Österreicher, der als einziger Rennläufer eine Brille trägt, seinen fünften Weltcupsieg. * Bayerischer Wald/Deutschland. Die Schwedin Anja Pärson gewinnt den Slalom in Zwiesel und baut die Führung in der Gesamtwertung vor Renate Götschl (Österreich) weiter aus.

Montag, 9. Februar
Image:John F. Kerry.jpg 100px|thumb|John Forbes Kerry * Vereinigte Staaten USA. John Kerry siegt bei den US-Präsidentschaftsvorwahlen im Bundesstaat Maine. Damit hat er nun zehn der bisher zwölf demokratischen Vorwahlen gewonnen. * Genshagen/Deutschland. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und der französische Staatspräsident Jacques Chirac treffen sich im Brandenburgischen zu bilateralen Konsultationen.

Dienstag, 10. Februar
* Vereinigte Arabische Emirate. Beim Katastrophen der Luftfahrt Absturz einer Fokker 50 der iranischen Fluggesellschaft Kish Air 3 km vor dem Zielflughafen Schardscha kommen 43 der 46 Passagiere und Besatzungsmitglieder ums Leben. * Irak. Bei der Explosion einer Autobombe im irakischen Iskandariya sterben über 50 Menschen. * Paris/Frankreich. Die französische Nationalversammlung beschließt mit deutlicher Mehrheit ein Kopftuchstreit Kopftuchverbot an französischen Schulen.

Mittwoch, 11. Februar
* Irak. Bei der Explosion einer Autobombe nahe einer Polizeiwache im Süden der Hauptstadt Bagdad kommen rund 50 Menschen ums Leben.

Donnerstag, 12. Februar
* Seoul/Südkorea. Ein Team von koreanischen Forschern unter Hwang Woo-suk erklärt, dass es ihnen gelungen sei, Stammzellen aus einem geklonten menschlichen Embryo zu gewinnen. Aus diesen Stammzellen seien Vorläufer verschiedener Gewebezellen gezüchtet werden, was als Durchbruch beim therapeutischen Klonen gewertet wird. Tatsächlich wird das Projekt im Dezember 2005 als Fälschung entlarvt. * Hamburg/Deutschland. Während einer Wahlkampf-Veranstaltung im Stadtteil Neugraben wird Hamburgs Justizsenator Roger Kusch von einer Frau mit einem Messer attackiert. Kusch kommt mit einer Fleischwunde davon. * Pforzheim/Deutschland. Im Tarifverhandlung Tarifstreit zwischen der IG Metall Baden-Württemberg und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall wird für die Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg ein Pilotabschluss erzielt. Er sieht Einkommenserhöhungen in zwei Schritten um 2,2 Prozent ab 1. März 2004 und weiteren 2,7 Prozent ab März 2005 vor.

Freitag, 13. Februar
* Im Internet wurden illegal Teile des Quellcodes von Windows NT und Windows 2000 veröffentlicht. * Madison (Wisconsin) Madison/USA. Der Spitzenbewerber um die demokratische Präsidentschaftskandidatur in den USA, John Kerry, bekommt Unterstützung von einem früheren Konkurrenten. Der aus dem Rennen ausgestiegene Ex-NATO-Oberbefehlshaber Wesley Clark geht nun Senator Kerry zur Hand. Kerry habe die richtige Erfahrung, die richtigen Werte, den richtigen Charakter und die richtige Botschaft. Das sagte Clark bei einem gemeinsamen Auftritt mit Kerry in Madison im Bundesstaat Wisconsin. Dort findet am Dienstag eine Vorwahl statt. * Washington (D.C.)/USA. Ein Soldat der US-Nationalgarde ist wegen versuchter Spionage für das Terrornetzwerk al-Qaida festgenommen worden. Wie die Militärbehörden in Washington am Freitag bestätigten, habe der 26 Jahre alte Soldat - allerdings vergeblich - versucht, über das Internet Kontakt zu der Terrororganisation aufzunehmen, um Geheimnisse über die Ausrüstung gepanzerter Fahrzeuge zu verraten. Seine Panzerbrigade sollte in Kürze aus Fort Lewis (Bundesstaat Washington) in den Irak verlegt werden, hieß es. Neben der Armee seien auch die Bundeskriminalbehörde Federal Bureau of Investigation FBI und das Justizministerium an den Ermittlungen beteiligt. Der Nachrichtensender CNN hatte berichtet, der Soldat sei vor fünf Jahren zum Islam übergetreten. * Doha/Katar. Der frühere Tschetschenien tschetschenische Präsident Selimchan Abdumuslimowitsch Jandarbijew kommt bei einem Bombenanschlag ums Leben.

Samstag, 14. Februar
* Rimini/Italien. Der Radrenn-Profi Marco Pantani wird tot in einem Hotel in Rimini aufgefunden. Als Todesursache wird später eine Überdosis Kokain festgesteltt. * Falludscha/Irak. Bei einem der schwersten Angriffe irakischer Rebellen bislang sterben in Falludscha über 20 Personen. * Pakistan. Ein Erdbeben der Stärke 5,5 in Pakistan fordert 24 Tote.

Sonntag, 15. Februar
* geburtstag von mir ^^ * Volksrepublik China. Bei zwei Bränden im Osten Chinas sind 90 Menschen ums Leben gekommen. In einem Einkaufszentrum in der Großstadt Jilin in Nordostchina starben 51, in einem Dorftempel in der Provinz Zhejiang 39 Menschen.

Montag, 16. Februar
* Indien, Pakistan. Nach mehr als zweieinhalb Jahren haben die verfeindeten Nachbarn Indien und Pakistan wieder Friedensgespräche aufgenommen. In Islamabad trafen sich Vertreter der beider Außenministerien zu einem dreitägigen Treffen. Hauptthema ist die Region Kaschmir. * London/Vereinigtes Königreich Großbritannien. Nach 5 Tagen taucht der Russland russische Präsidentschaftskandidat Iwan Petrowitsch Rybkin Iwan Rybkin wieder auf. Er behauptet, unter falschem Vorwand in die die Ukraine gelockt worden zu sein. Dort habe man ihn unter Drogen gesetzt und für ein kompromittierendes Video gefilmt. Vier Tage sei er bewusstlos gewesen.

Dienstag, 17. Februar
* Berlin/Deutschland. Nach langem Hin und Her kündigt Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe den Vertrag zur Einführung einer LKW-Maut in Deutschland mit dem bisherigen Betreiberkonsortium Toll Collect.

Mittwoch, 18. Februar
* Frankfurt am Main/Deutschland. Für ihren "außergewöhnlichen Beitrag zu zeitgenössischen Malerei" erhielt Maria Lassnig den mit 50.000 Euro hoch dotierten Max-Beckmann-Preis. Mit der alle drei Jahre vergebenen Auszeichnung werden hervorragende Leistungen in Malerei, Grafik, Bildhauerei und Architektur gewürdigt. * Nischapur/Iran. Bei der Explosion eines Güterzuges im iranischen Nischapur kommen über 200 Menschen ums Leben.

Donnerstag, 19. Februar
* Schkölen/Deutschland. Die Polizei nimmt am Abend in dem Thüringen thüringischen Ort Schkölen einen Mann fest, der einen anderen mit einem Messer bedroht hat. Während des Verhörs in der Nacht gibt der Mann an, in den letzten Tagen mindestens vier Menschen ermordet zu haben, davon drei in Bad Langensalza und einen in Hainspitz.

Freitag, 20. Februar
* Berlin/Deutschland. In Berlin wurde das MoMA eröffnet. In der Neuen Nationalgalerie werden 200 der bedeutendsten Meisterwerke des 20.Jahrhunderts aus dem Museum of Modern Art, New York, gezeigt. Die Ausstellung ist exklusiv in Europa und endet am 19. September 2004. * New York City New York/Vereinigte Staaten USA. Die Kanadierin Louise Arbour wird für das Amt der UNHCR UN-Hochkommissarin für Menschenrechte nominiert; sie wird Nachfolgerin des in Bagdad bei einem Anschlag ums Leben gekommenen Sérgio Vieira de Mello. * Riga/Lettland. Die lettische Staatspräsidentin Vaira Vīķe-Freiberga ernennt Indulis Emsis von den Grünen zum neuen Regierungschef. Der bisherige Amtsinhaber Einars Repše war am 5. Februar zurückgetreten. * Iran. Im Iran finden Parlamentswahlen statt. Zahlreiche liberale bzw. reformorientierte Kandidaten wurden vom konservativen Wächterrat nicht zugelassen, sodass die Wahl als nicht fair kritisiert wird.

Samstag, 21. Februar
* ''Verstehen Sie Spaß?'' feiert seine 100. Sendung. Sie wird von Frank Elstner moderiert und blickt auf die vergangenen 23 Jahre zurück.

Sonntag, 22. Februar
* Cap-Haïtien/Haiti. Nach der Einnahme der zweitgrößten Stadt Cap-Haïtien planen die Rebellen nun auch die Hauptstadt Port-au-Prince einzunehmen, wie Rebellenführer Guy Philippe bekanntgab. * Washington (D.C.)/Vereinigte Staaten USA. US-Astronomen entdecken einen neuen Planetoiden am Rande des Sonnensystems. Mit einem Durchmesser von über 1700 Kilometern ist es das grösste neu entdeckte Objekt seit der Entdeckung des Zwergplaneten Pluto (Zwergplanet) Pluto im Jahr 1930. * Uganda: In einem Flüchtlingslager im Norden Ugandas haben Rebellen der Lord's Resistance Army ein Blutbad angerichtet und 192 Menschen getötet. * Jerusalem/Israel. Bei einem Selbstmordanschlag in einem Jerusalemer Bus kommen 8 Israelis ums Leben, 60 werden verletzt. Der Anschlag geht auf das Konto der Al Aqsa Märtyrer-Brigaden. * Rom/Italien. In Rom wird die Europäische Grüne Partei gegründet, die einen Zusammenschluss von 35 grünen Parteien und die erste pan-europäische Partei überhaupt darstellt.

Montag, 23. Februar
* Rosenmontag - der Höhepunkt des Karnevals wird überall gefeiert, z. B. mit dem Kölner Rosenmontagszug. * Den Haag/Niederlande. Vertreter Palästinas protestieren beim Internationaler Gerichtshof Internationalen Gerichtshof in Den Haag gegen den Bau der Israelische Sperranlagen Israelischen Sperranlagen, die entlang der so genannten Grüne Linie Grünen Linie zwischen Israel und der West Bank, teilweise aber weit innerhalb des besetzten Gebietes verlaufen. Der Gerichtshof stellt in einem Gutachten im Juli die Illegalität der Anlagen fest, soweit sie von der Grünen Linie abweichen.

Dienstag, 24. Februar
* al-Hoceima/Marokko. Bei einem Erdbeben nahe der Küstenstadt al-Hoceima sterben mehr als 550 Menschen. * Moskau/Russland. Präsident Wladimir Putin Putin entlässt die gesamte Regierung. Bis auf Ministerpräsident Michail Kasjanow bleiben allerdings alle Regierungsmitglieder in ihrer Funktion. Neuer Ministerpräsident wird Viktor Christenko. * Pfarrkirchen/Deutschland. Daniel Küblböck - bekannt aus "Deutschland sucht den Superstar" - verursacht beim Fahren ohne Fahrerlaubnis Führerschein einen Verkehrsunfall. Er erleidet laut Polizeiangaben schwere Schnittwunden und Prellungen. * Die Europäische Union stellt mit [http://www.eper.cec.eu.int EPER] Emission (Umwelt) Emissionsdaten von insgesamt 9256 europäischen Industrieanlagen online.

Mittwoch, 25. Februar
* Zürich/Schweiz. In Kloten, nahe Zürich, ersticht der Vater eines beim Flugzeugunglück von 1. Juli 2002 ums Leben gekommenen Jungen den Fluglotsen, der für die Flugsicherung an jenem Tag verantwortlich war. Damals waren über dem Bodensee ein Flugzeug der russischen Bashkirian Airlines und eine Frachtmaschine der DHL zusammengestoßen.

Donnerstag, 26. Februar
Bild:Trajkowski.jpg thumb|200px|Trajkovski (rechts) 2001 mit dem franz. Außenminister Védrine - Bild: Franz. Außenministerium * Mostar/Bosnien-Herzegowina. Der Mazedonien mazedonische Präsident Boris Trajkovski kommt bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. * Vereinigte Staaten USA. Die Vereinte Nationen UNO beruft eine Dringlichkeitssitzung zur Lage auf Haiti ein. * UNO. Nach Angaben der früheren britischen Entwicklungshilfeministerin Clare Short wurden UN-Mitarbeiter, darunter Generalsekretär Kofi Annan, vom britischen Geheimdienst abgehört.

Freitag, 27. Februar
* Tokio/Japan. Asahara Sh?k?, Gründer Ōmu Shinriky?s, wird im Zusammenhang mit dem Sarin-Giftgasattentat auf die U-Bahn von Tokio am 20. März 1995 zum Todesstrafe Tode verurteilt.

Samstag, 28. Februar
* Vor der Küste Virginias (Vereinigte Staaten USA) sank der Tanker Bow Mariner nach einer Explosion. Mindestens 3 der 27 Seeleute kamen ums Leben. Der Tanker transportierte 13 Millionen Liter Ethanol, welches in Brand geriet.

Sonntag, 29. Februar
* Hollywood/Vereinigte Staaten USA, Los Angeles. Zum 76. Mal findet die alljährige Oscarverleihung statt. Der dritte Teil der Herr der Ringe Trilogie - Die Rückkehr des Königs - wird mit 11 Oscars ausgezeichnet und ist nach Ben Hur (1959) Ben Hur und Titanic (1997) Titanic erst der dritte Film, der dies erreicht. * Port-au-Prince/Haiti. Der Präsident Haitis, Jean-Bertrand Aristide, verlässt das Land infolge des Vorrückens der Rebellen auf die Hauptstadt. * Hamburg/Deutschland. Bei der Hamburger Landtagswahl Bürgerschaftswahl gewinnt die CDU mit dem amtierenden Bürgermeister Ole von Beust rund 20 % an Stimmen hinzu (47,2%) und somit die absolute Mehrheit der Sitze. Die Hamburger Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD mit Herausforderer Thomas Mirow erreicht ihr schlechtestes Nachkriegsergebnis. af:Februarie 2004 el:Φεβ?ουά?ιος 2004 en:February 2004 es:Febrero de 2004 et:Veebruar 2004 fr:Février 2004 ja:「最近?出?事?2004年2月 ko:2004년 2월 nl:Februari 2004 pl:Luty 2004 sv:Februari 2004 th:?ุมภาพันธ์ พ.ศ. 2547 vi:Tháng 2 năm 2004 zh:2004年2月

*** Shopping-Tipp: Februar 2004




[Der Artikel zu Februar 2004 stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Februar 2004 zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite