W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


F.F.F. (Band)

*** Shopping-Tipp: F.F.F. (Band)

'''F.F.F.''' sind eine französische Crossover (Musik) Crossover-Band. Sie wurde 1987 von Sänger Marco Prince und Bassist Nicolas Niktub Baby gegründet und kombinierte u.a. Funk (Musik) Funk und Hip-Hop mit verschiedenen Spielarten harter Rockmusik. Bei dem Festival ''Transmusicales'' in Rennes wurden sie entdeckt und kamen bei der Plattenfirma ''Columbia'' unter Vertrag, wo sie das erste Album mit Bill Laswell aufnahmen. Danach folgte eine wechselhafte Karriere, die nach dem vierten Studioalbum "Vierge" auf Eis gelegt wurde. Die Abkürzung F.F.F. wird unterschiedlich ausgelegt: ''Fédération Française du Funk'' (in Anlehnung an die französische Fußballorganisation ''Fédération Française de Football'') bzw. "French Funk Federation", ''Free For Fever'', ''Furious Five du Finistère'' oder, wie sie einst im Musikmagazin Visions (Zeitschrift) Visions betitelt wurden, ''Freaky Fucking Frenchmen''. In ihrem sozialen Engagement beteiligten sie sich auch am Soundtrack des Films La Haine (dt.: Hass), der Probleme zwischen verschiedenen sozialen Gruppen darstellt.

Besetzung
* Marco Prince (Gesang) * Nicolas "Niktus" Baby (Bass) * Yarold Poupaud (Gitarre) * Krichou Montieux (Schlagzeug) * Philippe Herpin (Saxophon auf "Blast Culture") * Hervé (ab 1996 Keyboard) * Félix (bis 1996 Keyboard)

Diskografie
* 1990: Blast Culture * 1993: Free For Fever * 1996: FFF * 1997: Vivants (live) * 2000: Vierge Kategorie: Rockband Kategorie:Französische Band fr:Fédération Française de Funk




[Der Artikel zu F.F.F. (Band) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels F.F.F. (Band) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite