W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


F-Logic

*** Shopping-Tipp: F-Logic

{{Portalhinweis|Informatik}} War SLA mit der Begründung, der Artikel erkläre das Lemma nicht. Da bin ich anderer Meinung, aber vom Thema habe ich nicht die geringste Ahnung, daher sollten sich kompetente Leute das mal anschauen. -- · WP:BIBR '''‽''' · 16:02, 30. Aug 2006 (CEST) ---- Die '''F-Logic''' (Frame Logic) ist eine formale Sprache zur Daten- und Wissensrepräsentation, die 1995 am ''Department of Computer Science'' der State University of New York entwickelt wurde. Ursprünglich wurde sie für Deduktion deduktive und Objektorientierung objektorientierte Datenbanken verwendet, später wurde sie für die Implementierung von Ontologie (Informatik) Ontologien angepasst. Hier werden Merkmale der objektorientierten Programmierung, der Frames (Wissensrepräsentation) framebasierten Wissensrepräsentationssprachen und der Logik erster Ordnung kombiniert. Die wichtigsten Komponenten sind: Objektidentität (object identity), komplexe Objekte (complex objects), Vererbung (Programmierung) Vererbung (inheritance), polymorphe Typen (polymorphic types), Suchverfahren Suchmethoden (query methods) und Datenkapselung (Programmierung) Kapselung (encapsulation). Anders als in den rein framebasierten Sprachen werden hier die Begriffe ''Objekt'' anstelle von ''Frame'' verwendet und ''Attribut'' anstelle von ''Slot''. Kategorie:Künstliche Intelligenz




[Der Artikel zu F-Logic stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels F-Logic zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite