W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


F-Faktor (Chemie)

*** Shopping-Tipp: F-Faktor (Chemie)

Der '''F-Faktor''' ist eine Größe zur Beschreibung der Gasbelastung (Gasmenge) in einem thermischen Trennapparat / Kolonne (Chemie) Kolonne (z. B. Rektifikation, Strippung, Absorption (Chemie) Absorption). Er berechnet sich aus der auf den leeren Querschnitt bezogenen Gasgeschwindigkeit multipliziert mit der Wurzel der Gasdichte F=w_G*\sqrt{\rho_G} Die Einheit des F-Faktors ist \sqrt{Pa} Daraus folgt, dass der F-Faktor (Gasbelastung) höher ist, je höher die durch den Apparat geführte Gasmenge ist, da bei gegebenem Kolonnendurchmesser mit steigender Gasmenge auch die Gasgeschwindigkeit steigt. Der F-Faktor spielt vor allem bei der fluiddynamischen aber auch bei der wirtschaftlichen Auslegung von Kolonnen eine Rolle. {{Lückenhaft|Wofür steht das F? Welche Einheit/Dimension hat der F-Faktor?}} Kategorie:Technische Chemie Kategorie:Verfahrenstechnik




[Der Artikel zu F-Faktor (Chemie) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels F-Faktor (Chemie) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite