W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Erdfunkstelle Raisting

*** Shopping-Tipp: Erdfunkstelle Raisting

Bild:2005-05-15-raisting_900x460.jpg thumb|right|250px|[[Parabolantennen der Erdfunkstelle Raisting]] Bild:radomraisting.jpg thumb|right|250px|Das [[Radom]] Die '''Erdfunkstelle bei Raisting''' (in der Nähe des Ammersees) ist eine Bodenstation für die Kommunikation mit Nachrichtensatelliten und ist mit ihren großen Parabolantennen weithin sichtbar. Sie wurde 1964 von der Deutsche Bundespost Deutschen Bundespost in Betrieb genommen und gehörte zuletzt zur Unternehmenssparte T-Systems der Deutsche Telekom Deutschen Telekom AG. Die Antenne 1, die sich in einer kugelförmigen Traglufthalle, dem sogenannten Radarkuppel Radom befindet, ist nicht mehr in Betrieb und seit 1999 Denkmal. Im Sommer dient die Außenfläche des Radom als Leinwand für ein Freilichtkino. Am 12. Januar 2006 wurde die Erdfunkstelle von der T-Systems an das US-Telekommunikations-Unternehmen Emerging Markets Communications Inc. (EMC) verkauft. EMC stellt insbesondere im Auftrag von Hilfsorganisationen und verschiedenen Agenturen der Vereinten Nationen weltweit satellitengestützte Telekommunikationslösungen bereit. Ebenfalls gebräuchlich ist die Bezeichnung "Erdefunkstelle". Kategorie:bodengebundene Raumfahrttechnik Kategorie:Raumfahrt in Europa Raisting, Erdfunkstelle Kategorie:Landkreis Weilheim-Schongau Raisting, Erdfunkstelle {{Koordinate Artikel|47_54_0_N_11_6_46_E_type:landmark_region:DE-BY|47° 54' 0" N, 11° 6' 46" O}}




[Der Artikel zu Erdfunkstelle Raisting stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Erdfunkstelle Raisting zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite