W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Erdberger Steg

*** Shopping-Tipp: Erdberger Steg

Der '''Erdberger Steg''' überquert als Fuß- und Radweg den Wiener Donaukanal Donaukanal in Wien und verbindet die Bezirke Leopoldstadt und Simmering. Der Erdberger Steg für Fußgänger und Radfahrer wurde zwischen April und Oktober 2003 an Stelle einer bisher bestehenden Fähre Fährverbindung über den Donaukanal mit einem Kostenaufwand von rund 1,1 Millionen Euro errichtet. Mit der Errichtung des Stegs mit einer Spannweite von 85,2 Metern und einer Breite von 3,7 Metern kehrte nach über 100 Jahren der Baustoff Holz in Form von Verbundholz (Lärchen Lärche) wieder an den Donaukanal zurück. Die Planung stammt vom Ingenieurbüro Alfred Pauser unter Mitwirkung von J. Zeininger bei der Ausgestaltung. Die Ausführung der Holzkonstruktion stammt von der Firma Wiesner Hager, die eher durch Büromöbel bekannt ist. Die Eröffnung des Erdberger Stegs fand am 31. Oktober 2003 statt.

Literatur
*Alfred Pauser: „''Brücken in Wien – Ein Führer durch die Baugeschichte''“, Springer Verlag, Wien 2005, ISBN 3-211-25255-X

Weblinks

- Fotos vom Erdberger Steg
- Zeitraffer-Video vom Bau {{Navigationsleiste Donaukanalbrücken}} {{Koordinate Artikel|48_12_08_N_16_24_07_E_type:landmark_region:AT-9|48° 12' 8" N, 16° 24' 7" O}} Kategorie:Brücke in Wien Kategorie:Simmering Kategorie:Leopoldstadt




[Der Artikel zu Erdberger Steg stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Erdberger Steg zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite