W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Eduardas Mieželaitis

*** Shopping-Tipp: Eduardas Mieželaitis

'''Eduardas Mieželaitis''' (*1919; †1997) ist ein Litauen litauischer Lyriker. Mieželaitis studierte in Kaunas und Vilnius Rechtswissenschaften und veröffentlichte als Student politische Essays. 1962 erhielt er, während der sowjetischen Okkupation seines Landes, für sein dichterisches Schaffen den Lenin-Orden. Während der sogenannten Tauwetterperiode war er Sekretär und Vorsitzender des litauischen Schriftstellerverbandes. Mieželaitis gilt als Innovator der modernen litauischen Poesie.

Gedichte (deutsch übersetzt)
* ''Der Mensch'', Gedichtzyklus, Berlin 1967 * ''Denn ich bin die Brücke'', Gedichte, Vilnius 1980 {{DEFAULTSORT:Miezelaitis, Eduardas}} Kategorie:Mann Kategorie:Geboren 1919 Kategorie:Gestorben 1997 Kategorie:Autor Kategorie:Lyrik Kategorie:Literatur (Litauisch)




[Der Artikel zu Eduardas Mieželaitis stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Eduardas Mieželaitis zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite