W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Eduard von Schele zu Schelenburg

*** Shopping-Tipp: Eduard von Schele zu Schelenburg

'''Eduard August Friedrich Freiherr von Schele zu Schelenburg''' (* 23. September 1805 in Bissendorf Schelenburg; † 13. Februar 1875 in Frankfurt am Main) war Ministerpräsident des Hannover (Land) Königreichs Hannover und Generalpostmeister in Frankfurt am Main. Schele besuchte das Lyceum in Hannover und studierte von 1823 bis 1826 Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. Danach trat er in die Ministerialbürokratie des Königreichs Hannover ein und wurde 1844 auch zur Ausbildung des Georg V. (Hannover) Kronprinzen mit herangezogen. 1847 wurde er Justizminister, trat aber mit Beginn des Ministeriums Struve zurück. Nach einer politischen Auszeit trat er 1850 wieder in die Dienste des Königreichs und wurde nach dem Tod von König Ernst August I. (Hannover) Ernst August Ministerpräsident ("Ministerium Schele"). In diesem Ministerium trafen Interessenvertreter des Adels und des Bürgertums aufeinander, Schele wie auch der Kultus- und spätere Finanzminister Georg Bacmeister neigten letzteren zu. Der Streit dieser Parteien ließ auf Dauer keine konstruktive Regierungsarbeit zu, so dass das Ministerium Schele am 21. November 1853 entlassen wurde. 1858-67 wurde Schele Generalpostdirektor der Reichspost des Fürsten Thurn und Taxis in Frankfurt am Main, wo er auch seinen Lebensabend verbrachte. Er wurde in Schelenburg begraben.

Weblinks
* {{PND|117194948}}
- Eintrag in der ADB {{Navigationsleiste Ministerpräsidenten Hannover}} Kategorie:Mann Schele, Eduard Freiherr von Kategorie:Deutscher Schele, Eduard Freiherr von Kategorie:Politiker (Hannover) Schele, Eduard Freiherr von Kategorie:Politiker (19. Jahrhundert) Schele, Eduard Freiherr von Kategorie:Person (Postwesen) Schele, Eduard Freiherr von Kategorie:Corpsstudent Schele, Eduard Freiherr von Kategorie:Geboren 1805 Schele, Eduard Freiherr von Kategorie:Gestorben 1875 Schele, Eduard Freiherr von {{Personendaten |NAME=Freiherr von Schele, Eduard August Friedrich |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Ministerpräsident des Königreichs Hannover und Generalpostmeister in Frankfurt am Main |GEBURTSDATUM=23. September 1805 |GEBURTSORT=Bissendorf Schelenburg |STERBEDATUM=13. Februar 1875 |STERBEORT=Frankfurt am Main }}

*** Shopping-Tipp: Eduard von Schele zu Schelenburg




[Der Artikel zu Eduard von Schele zu Schelenburg stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Eduard von Schele zu Schelenburg zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite