W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Eduard van Arkel

*** Shopping-Tipp: Eduard van Arkel

'''Anton Eduard van Arkel''' (* 19. November 1893 in 's-Gravenzande; † 14. März 1976 in Leiden (Stadt) Leiden) war ein niederländischer Chemiker. Er studierte Medizin in Leiden und Chemie an der Universität Utrecht. Zunächst war er danach in der industriellen Forschung tätig und kehrte 1934 an die Universität Leiden als Hochschulleher zurück. Er entwickelte gemeinsam mit Jan Hendrik de Boer das nach beiden Forschern benannte van-Arkel-de-Boer-Verfahren zur Gewinnnung hochreiner Metalle, das besonders für Titan (Element) Titan, Zirkonium und Hafnium eingesetzt wird.

Weblinks
* {{PND|126130191}} {{Personendaten| NAME=Arkel, Anton Eduard van |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=niederländischer Chemiker |GEBURTSDATUM=19. November 1893 |GEBURTSORT=’s Gravenzande |STERBEDATUM=14. März 1976 |STERBEORT=Leiden (Stadt) Leiden }} Kategorie:Mann Arkel, Eduard van Kategorie:Niederländer Arkel, Eduard van Kategorie:Chemiker (20. Jahrhundert) Arkel, Eduard van Kategorie:Geboren 1893 Arkel, Eduard van Kategorie:Gestorben 1976 Arkel, Eduard van en:Anton Eduard van Arkel nl:Anton Eduard van Arkel




[Der Artikel zu Eduard van Arkel stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Eduard van Arkel zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite