W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


East Rennell

*** Shopping-Tipp: East Rennell

Bild:Solomon_islands.jpg thumb|250px|Karte der [[Salomonen mit Rennell ganz im Süden]] '''East Rennell''', polynesisch '''Mu Nggava''', ist ein Korallenatoll der Salomonen und seit 1998 auf der Liste des Weltnaturerbes der UNESCO. Rennell liegt im Westpazifik und ist die südlichste der Salomonen-Gruppe. Die Insel ist 86 km lang und bis 15 km breit. Lage: 11°39' bis 11°43' südl. Br., 160°18' bis 160°20' östl. Länge ({{Koordinate Text|11_39_24_S_160_17_07_E_type:isle_region:SB|11°39'24" S 160°17'07" O}}) Sie liegt in der Nähe der Insel Bellona (Insel) Bellona, die zusammen eine Provinz der Salomonen bilden. Bekanntere Inseln sind Guadalcanal (Salomonen) Guadalcanal 180 km im Norden und San Cristobal im Nord-Osten. Beide Atolle wurden erst 1793 durch englische Seeleute an Bord des Handelsschiffes „Bellona“ für die westliche Welt entdeckt. Die Inseln Rennell und Bellona haben zusammen 2500 Einwohner. Die Samoanische Sprache der Inseln wird in englischen Texten ebenfalls „Rennell“ genannt. Sie gehört zum samoanischen Zweig der polynesischen Sprachen. Renell ist kulturell gesehen deshalb Teil der zu den außerhalb des polynesischen Dreiecks liegenden Exklaven Polynesiens. Bei dem Weltnaturerbe „East Rennell“ handelt sich um das südliche Drittel der Rennell-Insel mit einer Fläche von 37.000 ha und einer drei Meilen breiten Zone im umliegenden Meer ({{Koordinate Text Artikel|11_45_23_S_160_28_24_E_type:landmark_region:SB|11°45'23" S 160°28'24" O}}). Die Insel ist dicht bewaldet. Die Insel ist das größte aus dem Meer angehobene Korallenatoll der Welt, d. h. im Gegensatz zu anderen, nur knapp über den Meeresspiegel ragende Koralleninseln wurde das Atoll durch geologische Prozesse bis 1000 m über den Meeresspiegel angehoben. Die ehemalige Lagune bildet heute den Tegano-See, den mit 15.500 ha. größten See der Inselwelt des Pazifiks. Das Wasser ist Brackwasser, der See enthält zahlreiche zerklüftete Inseln aus Korallenkalk und viele endemische Arten.

Weblinks

- Seite der Unesco über East Rennell
- Umfassendere Daten zur Insel Kategorie:Inselgruppe (Australien und Ozeanien) Kategorie:Inselgruppe (Pazifischer Ozean) Kategorie:Melanesien Kategorie:Polynesien Kategorie:Weltnaturerbe (Asien und Ozeanien) en:East Rennell ja:?レン?ル pt:Rennell Oriental




[Der Artikel zu East Rennell stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels East Rennell zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite