W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


East Belfast

*** Shopping-Tipp: East Belfast

'''East Belfast''' ist ein östlich der Innenstadt angrenzender Stadtteil von Belfast, der räumlich durch den Lagan abgetrennt ist. Der Stadtteil, der einen von vier Belfaster Wahlkreise bildet und seit 1979 von Peter Robinson (Politiker) Peter Robinson (Democratic Unionist Party DUP) im House of Commons (Großbritannien) britischen Parlament vertreten wird, zählt 79.621 Einwohner (2001). Besonders entlang der ''Waterfront'' wurden in den letzten Jahren eine Vielzahl von Bauprojekten in Angriff genommen und zum Teil bereits fertiggestellt. So etwa das ''Odyssey Center'', welches eine Arena für Eishockey und Konzerte, ein IMAX-Kino sowie ein interaktives Museum einschließt. Bild:EastBelfast1.jpg thumb|Die Harland & Wulff Kräne - Wahrzeichen von East Belfast Bild:EastBelfast2.jpg thumb|Wandbild an der Newtownards Road Dominiert wird die Szenerie East Belfasts durch die beiden Kräne der Harland & Wolff Ltd. Harland & Wolff Werft, im Volksmund ''Samson und Goliath'' genannt, die als die höchsten freistehenden Kräne der Welt gelten. Von der Werft ausgehend schließen sich entlang des Belfast Lough und der Verlängerung der Autobahn M3 (''Sydenham By-Pass'') in Richtung Bangor (Nordirland) Bangor weitläufige Industriegebiete an. In der Nähe befindet sich auch der Belfast City Airport. Südlich der Autobahn und der Belfast mit Bangor verbindenden Eisenbahnlinie liegt das Stadion ''The Oval (Belfast) The Oval'' des Belfaster Fußballvereins Glentoran FC. East Belfast wird überwiegend von Protestanten bewohnt, etwa 85% der Einwohner East Belfasts rechnen sich diesem Bevölkerungsteil zu, gegenüber knapp 10% auf katholischer Seite. Diese Übermacht macht sich insbesondere durch Wandbilder (''Murals'') entlang der Newtownards Road - der Hauptschlagader East Belfasts - bemerkbar, deren westliches Ende von der trostlos wirkenden Wohnblocksiedlung ''Ballymacarrett'' geprägt wird. Aber auch in den östlich und südöstlich angrenzenden Gemeinden Dundonald (Grafschaft Down (County) Down) und Castlereagh stellen die Protestanten die Mehrheit. Als Zentrum East Belfasts gilt das ''Connswater Shopping Centre''. Unmittelbar an den Lagan angrenzend befindet sich ''Short Strand'', eine südlich der Newtownards Road gelegene und fast ausschließlich von Katholiken bewohnte Enklave, welche in der Vergangenheit häufig im Mittelpunkt von Auseinandersetzungen zwischen beiden rivalisierenden Bevölkerungsgruppen stand. Sehenswert ist das in einer ausgedehnte Parkanlage gelegene ''Stormont Castle'' im Bezirk ''Belmont'', am östlichen Ende der Newtownards Road. Hier befindet sich der Sitz der nordirischen Regionalregierung und des nordirischen Regionalparlamentes (''Northern Irish Assembly'').

Weblinks

- Glentoran FC Kategorie:Ort in Nordirland Kategorie:Belfast

*** Shopping-Tipp: East Belfast




[Der Artikel zu East Belfast stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels East Belfast zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite