W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


E-Test

*** Shopping-Tipp: E-Test

'''E-Test''' ist die Kurzschreibweise für '''Epsilometertest'''. Er ist eine Methode in der Mikrobiologie um auf einfachem Wege die minimale Hemmkonzentration (MHK) eines Antibiotikum Antibiotikums für ein zu untersuchendes Bakterium zu bestimmen. Ein Papierstreifen, der mit einem Antibiotikumgradienten getränkt ist, also das Antibiotikum von der einen Spitze des Papierstreifens zur anderen Spitze in seiner Konzentration abnimmt, wird in eine Petrischale auf die zu untersuchende Bakterienkultur gelegt. Die Bakterienkultur befindet sich dabei auf einem Agar und der gesamte Prozess läuft bei circa 35° Celcius ab. Als Besonderheit besitzt der Papierstreifen, wie bei einem Lineal, Markierungen für die jeweiligen Werte der minimalen Hemmkonzentration. 24 Stunden später kann die MHK des Antibiotikums für das Bakterium am Papierstreifen (Teststreifen) abgelesen werden, da die Hemmzone für das Wachstum des Bakteriums direkt dort zum erliegen kommt.

Quellen

- http://www.bio.net/bionet/mm/immuno/2000-January/015310.html
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=PubMed&list_uids=1643827&dopt=Abstract
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=PubMed&list_uids=9854058&dopt=Abstract
- http://www99.mh-hannover.de/institute/mikrobiologie/einsende/EINSENDE_2000p113.html Kategorie:Mikrobiologisches Testverfahren




[Der Artikel zu E-Test stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels E-Test zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite