W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Diskussion

*** Shopping-Tipp: Diskussion

siehe :Diskussionsseiten Eine '''Diskussion''' (''Erörterung, Zwiegespräch'', von lat. ''discutio, -cussi (quatio)'' = ''1. zerschlagen, zertrümmern, 2. abschütteln, 3. (gerichtlich) prüfen, untersuchen, verhören'') ist ein Gespräch zwischen zwei oder mehreren '''Diskutanten''', in dem meist über ein oder mehrere bestimmte Thema Themen gesprochen ''(diskutiert)'' wird, wobei jede Seite ihre Argumente vorträgt. Für eine Diskussion gibt es verschiedene Anlässe, ebenso unterschiedlich ist ihre Gestaltung. Während im privaten Bereich auch über persönliche Angelegenheiten gesprochen wird, so werden im öffentlichen Bereich meist politische Themen diskutiert. Hierbei erfolgt der Austausch der Meinungen nicht nur verbal (z. B. auf ''Diskussionsveranstaltungen'' oder im Fernsehen), sondern auch schriftlich (z. B. in der Zeitung [mithilfe eines Leserbriefs] oder in einem Diskussionsforum im Internet). Eine Diskussion sollte unabhängig vom Thema von gegenseitigem Respekt geprägt sein. Zu einem guten ''Diskussionsstil'' gehört es u. a., gegenteilige Argumente und Meinungen zuzulassen und genau zu prüfen, anstatt sie vorschnell zu verwerfen. Oftmals ist z. B. in der Politik zu beobachten, dass die Diskussionskultur von Aggression geprägt ist. :''„Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion.“'' - Charles Tschopp Ein guter Diskutant hört zu, lässt ausreden und ist konzentriert genug, um auf das vom Gegenüber Gesagte einzugehen und seine eigenen Argumente sachlich darzustellen. Ebenso sollte er den Diskussionspartner zu Wort kommen lassen. Auch Eigenschaften wie Gelassenheit und Höflichkeit können für beide Seiten von Vorteil sein. Im günstigsten Fall steht am Ende einer Diskussion die Lösung (Problem) Lösung eines Problems, ein für alle Beteiligten annehmbarer Kompromiss oder eine beidseitige Erkenntnis. Aber auch ohne dies ist eine Diskussion eine Möglichkeit den Standpunkt einer anderen Seite kennen zu lernen und von bisher unbekannten neuen Seiten zu erfahren. In Zeiten der Post-Politik werden Diskussionen und politisches Auseinandersetzen durch Hereinnahme ausgeschlossen. Streitigkeiten werden verwaltungsmäßig geschlichtet.

Siehe auch
* Dialog * Diskurs * Disput * Debatte * Gewaltfreie Kommunikation * Hinterfragen * Kommunikation * Kritik, sowie Pro, Kontra und Fazit * Paraphrasieren * Phantomdiskussion * Schlagfertigkeit * Streit * Verständigung

Weblinks
{{Wikiquote|Diskussion}} {{Wiktionary|Diskussion}} Kategorie:Mündliche Kommunikation da:Diskussion es:Grupo de discusión
---- Bitte Diskussionsbeiträge immer mit vier Tilden ~~~~ :Signatur unterschreiben. Diese werden beim Speichern durch deinen Benutzernamen, wenn du angemeldet bist, oder sonst durch deine IP-Adresse ersetzt. Nähere Hinweise unter :Diskussionsseiten. ---- Zur Verwendung siehe :Textbausteine/Benutzerseiten. Kategorie:Vorlage:Benutzerseitenbaustein Diskussion

*** Shopping-Tipp: Diskussion




[Der Artikel zu Diskussion stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Diskussion zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite