W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Danismus

*** Shopping-Tipp: Danismus

Ein '''Danismus''' ist ein aus der dänische Sprache dänischen Sprache Lehnwort entlehntes Wort bzw. ein Fremdwort von dort. Im Deutschen gibt es vergleichsweise wenige Danismen. Eine gewisse Rolle spielen sie im Schleswigsch Schleswigschen, wo zum Teil noch heute Sønderjysk gesprochen wird. Auch das in der Grenzstadt Flensburg gesprochene Petuh (eine Pidgin Pidginsprache) bedient sich des dänischen Wortschatzes. In Fach- und Reiseliteratur werden gern dänische Begriffe wie hyggelig, pølser oder smørrebrød als angeblich ''typisch dänisch'' aufgeführt. Dass uns viele dänische Begriffe bekannt vorkommen, liegt an einem massiven Einfluss des Mittelniederdeutschen auf die Sprache. Große Teile des dänischen Wortschatzes sind (nieder)deutsche Lehnwörter, bzw. bedienen sich (nieder)deutscher Morphologie (Sprache) morphologischer Wortbildungsmuster, wie man anhand von häufigen Vorsilben und Endungen sehen kann. (''be-rømt-hed'' <- Be-rühmt-heit). Solche Entlehnungen im Dänischen können ihrerseits wieder Danismen in anderen (skandindavischen) Sprachen werden. Besonders viele Danismen finden wir aus historischen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Gründen im norwegische Sprache Norwegischen, färöische Sprache Färöischen und auch dem isländische Sprache Isländischen. In den beiden letztgenannten Fällen gibt es aber eine aktive Sprachpolitik zur Bereinigung der Sprache von diesem Einfluss. Dem entgegen steht teilweise das Dialektkontinuum zwischen diesen Sprachen in nördlich-westliche Richtung, was sich insbesondere im Bokmål zeigt. ''Siehe auch'': Färöische Sprachpolitik, Isländische Sprachpolitik, Norwegische Sprachpolitik Kategorie:Dänische Sprache




[Der Artikel zu Danismus stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Danismus zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite