W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


D'espairsRay

*** Shopping-Tipp: D'espairsRay

{| border="2" cellpadding="4" rules="all" style="float: right; margin-left: 1em; background: #f9f9f9; border: 1px solid #aaaaaa; border-collapse: collapse; border-spacing: 0px; font-size: 95%; empty-cells: show;" ! colspan="2" style="background: #ffdead;" | D'espairsRay |- | Gründung: || 9. September 1999 |- | Genre: || J-Rock |- | Website: || http://www.despairsray.jp |- ! colspan="2" style="background: #ffdead;" | Mitglieder |- | Gesang : || Hizumi |- | Gitarre: || Karyu |- | Schlagzeug: || Tsukasa |- | Bass: || Zero |- |} '''D'espairsRay''' ist eine aus Japan stammende J-Rock-Band, die sich auch dem Visual Kei zuordnen lässt. Von Fans wird oftmals auch fälschlicherweise die Schriftweise DéspairsRay benutzt, was an einem oftmals eher undeutlichen Schriftzug liegen mag.

Bandgeschichte
Seit der Bandgründung am 9. September 1999 besteht die Besetzung von '''D'Ray''' oder '''D'espa''', wie in amerikanischen bzw. japanischen Fankreisen gerne abgekürzt wird, aus Sänger Hizumi, Gitarrist Karyu, Bassist Zero und Schlagzeuger Tsukasa. Bis auf Zero spielten sämtliche Mitglieder auch davor schon in anderen Bands, Hizumi und Tsukasa in ''Le'veil'' und Karyu unter dem Namen Yoshitaka in ''Dieur Mind''. Ihren ersten Auftritt hatten sie am 24. September bei einem Event im ''Takadanobaba AREA''. Ihre erste Single (Musik) Single ''Kumo'' erschien im Oktober 2000 und wurde von Shun aus der Band ''JILS'' sowie Tohru, ehemals ''JILS'', jetzt ''Moi dix Mois'', produziert. Sie verkaufte sich sehr gut. Am selben Tag wurde auch die zweite Single ''Genwaku'' veröffentlicht. 2002 machten D'espairsRay ihre erste Tour, die unter dem Namen ''Tour Mania Theatre'' lief. Es folgten weitere kleinere Veröffentlichungen und Auftritte, zum Beispiel 2003 im ''Meguro live Station:Itanji''. Danach beteiligten sie sich am ''Stylish Wave 2003 Mega Force Koncert'' im ''Shibuya Kokaid?'' zusammen mit Bands wie Laputa, ''Vogus Image'' oder ''Stray Pig Vanguard''. Eine neue Tour unter dem Namen ''MANIA no Ikusa'' begann im Juli selben Jahres. Im November wurde schließlich die fünfte und erfolgreichste Single ''Gärnet'' veröffentlicht, die den ersten Platz der japanischen Indie Oricon Charts erreichte. Daraufhin wurden D'espairsRay zu verschiedenen Visual Kei Events eingeladen, dem ''Beauti-fools Fest '03'', das vom Fool's Mate Magazin organisiert wird und an dem auch in Japan namhafte Bands wie ''MUCC'', ''Gazette'' oder Solokünstler wie ''Miyavi'' teilnahmen. Seit Ende 2003 haben sie auch ihren Aufstieg von Independent Label Indie zur Major Label Major-Band geschafft und sind bei Sweet Child Records unter Vertrag. Nach den Veröffentlichungen der Singles ''Born'' und ''-Gemini-'' spielten sie 2004 erstmals außerhalb Japans, am 30. Oktober in Berlin und am 31. in Paris. Im Juni 2005 veröffentlichten sie ihr erstes Album ''Coll:Set'' in zwei verschiedenen Editionen. Im selben Jahr hatten sie auch erste Konzerte in den USA, im Rahmen ihrer Touren ''Infectous Mania Tour Act I'' und ''Infectous Mania Tour Act II''. Sie waren auch auf der amerikanischen ''Sugoi-Con 2005'' in Covington (Kentucky) Covington, Kentucky anwesend. Ende 2005 spielten sie noch einmal in Deutschland und Frankreich, diesmal zusammen mit der Band ''Kagerou''. Am 13. Januar 2006 veröffentlichten sie ihr Album auch auf dem europäischen Markt bei Gan-Shin. November 2006 gingen sie zudem erneut in Europa auf eine kleine Tournee, nachdem sie schon im August des Jahres auf dem Wacken gespielt haben. Der Tourplan führte von Straßburg am 13.11. (F) und Paris (F) über Saarbrücken, Pratteln (CH), München, Köln, Berlin, Hamburg, Glauchau und Kopenhagen (DK) bis nach Helsinki am 26.11. (FIN).

Musik
Der Musikstil von D'espairsRay kann etwa zwischen Metal, Nu Metal, Alternative Rock, Gothic (Musik) Gothic und Industrial Rock angesiedelt werden. Dabei setzen sie mal mehr auf Melodik, mal mehr auf Härte. Die Strukturen der Stücke sind abwechslungsreich, die Songs kommen energiegeladen, treibend und mitreißend und werden ab und an durch traditionelle japanische Klänge oder weibliche Vocals versetzt. Sänger Hizumi bewegt sich zwischen manischem Gekreische und melodiösen Melodien und harmoniert mit seiner dunklen Stimme gut mit der Musik.

Auftreten
D'espairsRay zeichnen sich wie viele andere Visual Kei Bands neben ihrer Musik durch ihr extremes Äußeres aus, bestehend aus viel Lackleder, dunkler Schminke, verschiedenfarbigen Kontaktlinsen und extravaganter Bekleidung.

Diskografie


Album
*''Coll:Set'' (29. Juni 2005) *''MIRROR'' (11. April 2007)

Mini-Album
*''-Terrors-''(21. Juli 2001) *''BORN'' (20. April 2004)

Singles
*''Kumo'' (Japanische Schrift jap. ''蜘蛛'', 21. Oktober 2000) *''genwaku'' (''眩惑'', 1. April 2001) *''SEXUAL BEAST'' (5. Mai 2002) *''MaVERiCK'' (12. Februar 2003) *''Gärnet'' (12. November 2003) *''-GEMINI-'' (1. September 2004) *''Kogeru yoru ni saita hana'' (5. April 2006) *''Squall'' (März 2007)

Demo Tapes
*''[ao]'' (jap. ''[蒼]'', 26. Dezember 1999) *''[S]ysyte[M]'' (28. Januar 2000) *''Sakura'' (jap. ''???ら'' 29. Januar 2000) *''RAZOR'' (26. September 2000) *''Ura Mania Theatre'' (jap. ''ウラマニアシアター'', 28. Januar 2002)

DvDs
*''murder Day - D'espairsRay Conceptual Oneman ~ 2004.9.23 Liquid Room ebisu'' (??. April 2004) '''Mittlerweile ist diese DVD ausverkauft.'' *''The world outside the cage'' *''Liquidize Live DVD'' - erscheint am 20.12.2006 in Japan

Weblinks

- Offizielle japanische Homepage
- D'espairsRay @ Crysania Kategorie:Rockband Kategorie:Japanische Band en:D'espairsRay es:D’espairsRay fi:D'espairsRay fr:D'espairsRay ja:D'espairsRay ru:D'espairsRay

*** Shopping-Tipp: D'espairsRay




[Der Artikel zu D'espairsRay stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels D'espairsRay zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite