W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


D'Antin MotoGP

*** Shopping-Tipp: D'Antin MotoGP

Das '''D'Antin MotoGP'''-Team ist ein Spanien spanisches Rennteam, das in der MotoGP-Klasse der Motorrad-WM startet. Teamchef und -eigner ist der ehemalige spanische Motorradrennfahrer Luis D'Antin. Das Team war lange Jahre unter dem Namen '''Antena 3 Yamaha D'Antin''' bekannt, seit 2005 startet es als '''Pramac D'Antin MotoGP''', benannt nach dem Hauptsponsor Pramac, einem Italien italienischen Industrieunternehemen, das Geräte zur Stromerzeugung herstellt.

Geschichte
Im Jahr 1999 gründete Luis D'Antin sein Team und fand mit dem Spanien spanischen Telekommunikationsunternehmen Antena 3 sofort einen potenten Sponsor, der das Team bis Ende 2002 unterstützen sollte. Man startete in der Motorrad-WM-Saison 1999 Saison 1999 in der 250 Kubikzentimeter cm³-Klasse der Motorrad-WM mit Yamaha Motor Corporation Yamaha und den beiden Spaniern Fonsi Nieto und David Garcia. Zur Motorrad-WM-Saison 2000 Saison 2000 stieg er in die 500 cm³-Klase auf und konnte mit dem Japan Japaner Norifumi Abe als Piloten beim Grand Prix von Suzuka International Racing Course Japan den bisher einzigen Sieg des Teams feiern. Abe belegte am Saisonende den achten Gesamtrang in der WM-Gesamtwertung. In der Motorrad-WM-Saison 2001 Saison 2001 startete das Team mit dem Spanier José Luis Cardoso als zweitem Fahrer neben Abe, der in dieser Saison den siebten WM-Rang erreichte. Zur Motorrad-WM-Saison 2002 Saison 2002 wurde die 500 cm³-Klasse zur MotoGP-Klasse und das D'Antin Team startete mit unveränderter Fahrerbesetzung. Norifumi Abe fuhr konstant unter die Top 10 und belegte am Saisonende den sechsten Platz der Fahrerwertung. In der Motorrad-WM-Saison 2003 Saison 2003 setzte D'Antin den Yamaha-Viertakter ein. Pilot in diesem Jahr war der Japaner Shinya Nakano, der zwar in jedem Saisonlauf punkten konnte, aber keine Podiumsplatzierung einfuhr und die Saison auf dem 10. Platz der WM abschloss. Zur Motorrad-WM-Saison 2004 Saison 2004 wechselte das Team auf Ducati und setzte das Werksmotorrad aus dem Vorjahr ein, mit dem Loris Capirossi einen WM-Lauf gewinnen konnte. Als Fahrer wurde der Vereinigtes Königreich Brite Neil Hodgson, der im Vorjahr auf Ducati Superbike-WM Superbike-Weltmeister geworden war, und der Spanier Rubén Xaus ins Team gelotst. Das Highlight der Saison war ein dritter Platz von Xaus beim Grand Prix von Losail International Circuit Katar. Während des Jahres kam das Team jedoch in finanzielle Schwierigkeiten. Nachdem man mit dem potentiellen Sponsor VISA International Service Association VISA aussichtsreiche Verhandlungen geführt hatte und sogar schon einige Rennen in den Farben des Unternehmens bestritten hatte, zog sich dieses zurück und man fand während der Saison keinen anderen Hauptsponsor. Die Motorrad-WM-Saison 2005 Saison 2005 bestritt man wieder nur mit einem Fahrer, dem Italien Italiener Roberto Rolfo. Aufgrund der Zahlungsschwierigkeiten im vorangegangenen Jahr bekam man von Michelin keine Reifen mehr geliefert und musste mit dem unterlegenen Material von Dunlop vorlieb nehmen, wodurch Rolfo häufig nur auf hinteren Plätzen landete. Auch in der Motorrad-WM-Saison 2006 Saison 2006 startete das Team wieder auf Ducati und bekam mit der Ducati Desmosedici Desmosedici GP6 ein Motorrad geliefert, das der aktuellen Werksmaschine technisch nahezu ebenbürtig war. Die beiden Piloten Alex Hofmann und José Luis Cardoso hatten jedoch wiederum oft mit dem unterlegenen Reifenmaterial von Dunlop zu kämpfen und zählten häufig nur zu den Hinterbänklern. Für die Motorrad-WM-Saison 2007 Saison 2007 ist man im Team sehr optimistisch, denn man wird die brandneue Ducati Desmosedici Desmosedici GP7 einsetzen, die nach dem neuen Reglement nur noch 800 cm³ statt 990 cm³ Hubraum haben wird. An der Seite von Alex Hofmann wird der Brasilien brasilianische Routinier Alex Barros, der aus der Superbike-WM zurückkehrt, fahren. Außerdem startet das Team 2007 auf Bridgestone-Reifen, die 2006 immerhin vier Grand Prix Siege einfahren konnten und wird so das gleiche Paket wie das Werksteam zur Verfügung haben.

MotoGP Resultate
{| class="prettytable" |- align="center" class="hintergrundfarbe5" ! width="10%" | '''Saison''' ! width="10%" | '''Klasse''' ! width="20%" | '''Motorrad''' ! width="10%" | '''Startnummer''' ! width="20%" | '''Fahrer''' ! width="6%" | '''Rennen''' ! width="6%" | '''Siege''' ! width="6%" | '''Podien''' ! width="6%" | '''Punkte''' ! width="6%" | '''WM-Platz''' |- align="center" | Motorrad-WM-Saison 1999 1999 | 250 cm³ | Yamaha Motor Corporation Yamaha | 10 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier Fonsi Nieto | 16 | - | - | 10 | 23. |- align="center" | | | Yamaha Motor Corporation Yamaha | 15 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier David Garcia | 15 | - | - | 4 | 29. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | Motorrad-WM-Saison 2000 2000 | 500 cm³ | Yamaha Motor Corporation Yamaha | 6 | align="left" | Bild:Flag of Japan (bordered).svg 20px|Japaner Norifumi Abe | 16 | 1 | 3 | 147 | 8. |- align="center" | Motorrad-WM-Saison 2001 2001 | 500 cm³ | Yamaha Motor Corporation Yamaha YZR 500 | 6 | align="left" | Bild:Flag of Japan (bordered).svg 20px|Japaner Norifumi Abe | 16 | - | 1 | 137 | 7. |- align="center" | | | | 10 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier José Luis Cardoso | 16 | - | - | 45 | 16. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | Motorrad-WM-Saison 2002 2002 | MotoGP | Yamaha Motor Corporation Yamaha | 6 | align="left" | Bild:Flag of Japan (bordered).svg 20px|Japaner Norifumi Abe | 15 | - | - | 129 | 6. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | | | | 20 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier Pere Riba | 6 | - | - | 4 | 27. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | | | | 30 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier José Luis Cardoso | 6 | - | - | 9 | 23. |- align="center" | Motorrad-WM-Saison 2003 2003 | MotoGP | Yamaha Motor Corporation Yamaha YZR-M1 | 56 | align="left" | Bild:Flag of Japan (bordered).svg 20px|Japaner (bordered) Shinya Nakano | 16 | - | - | 101 | 10. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | Motorrad-WM-Saison 2004 2004 | MotoGP | Ducati Desmosedici Ducati Desmosedici GP3 | 11 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier Rubén Xaus | 16 | - | - | 77 | 11. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | | | | 50 | align="left" | Bild:Flag of the United Kingdom.svg 20px|Brite Neil Hodgson | 16 | - | 1 | 38 | 17. |- align="center" | Motorrad-WM-Saison 2005 2005 | MotoGP | Ducati Desmosedici Ducati Desmosedici GP4 | 44 | align="left" | Bild:Flag of Italy.svg 20px|Italiener Roberto Rolfo | 17 | - | - | 25 | 18. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | Motorrad-WM-Saison 2006 2006 | MotoGP | Ducati Desmosedici Ducati Desmosedici GP6 | 22 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier Ivan Silva | 3 | - | - | 0 | 23. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | | | | 30 | align="left" | Bild:Flag of Spain.svg 20px|Spanier José Luis Cardoso | 17 | - | - | 10 | 20. |- class="hintergrundfarbe8" align="center" | | | | 66 | align="left" | Bild:Flag of Germany.svg 20px|Deutscher Alex Hofmann | 14 | - | - | 30 | 17. |- align="center" | Motorrad-WM-Saison 2007 2007 | MotoGP | Ducati Desmosedici Ducati Desmosedici GP7 | 4 | align="left" | Bild:Flag of Brazil.svg 20px|Brasilianer Alex Barros | | | | | |- align="center" | | | | 66 | align="left" | Bild:Flag of Germany.svg 20px|Deutscher Alex Hofmann | | | | | |}

Weblinks

- Offizielle Seite des Teams Kategorie:Motorradsport Kategorie:Motorsportteam

*** Shopping-Tipp: D'Antin MotoGP




[Der Artikel zu D'Antin MotoGP stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels D'Antin MotoGP zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite