W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Custodia

*** Shopping-Tipp: Custodia

Bild: Custodia_1.jpg thumb|Custodia mit Bergkristall, vergoldet '''Custodia''' (''auch:'' Kustodia; v. Latein lat.: ''custodire'', „bewachen“, „beschützen“) ist ein Gefäß zur Aufbewahrung der Konsekration konsekrierten Hostie. Sie ist ein undurchsichtiges rundes metallenes Kästchen auf einem Standfuß und meistens mit Gold verziert. Nach der Aussetzung des Allerheiligsten wird die Lunula (Liturgisches Gerät) Lunula mit der Hostie aus der Monstranz genommen, in die Custodia geschoben und im Tabernakel aufbewahrt. Damit die Hostie in der Custodia nicht verrutscht, gibt es eine Schiene, in die die Lunula eingeschoben wird. In einigen romanischen Sprachen, beispielsweise in spanisch, wird mit ''custodia'' die Monstranz selbst bezeichnet. Kategorie:Liturgisches Gerät Kategorie:Eucharistie




[Der Artikel zu Custodia stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Custodia zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite