W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Cuscatlán

*** Shopping-Tipp: Cuscatlán

{{Infobox Verwaltungsgliederung in Lateinamerika |NAME = Cuscatlán |STAAT = El Salvador |KARTE = El Salvador-Cuscatlan.png |HAUPTSTADT = Cojutepeque |EINWOHNERZAHL = 229.000 ''(Ber. 2006)'' |FLÄCHE = 766 |BEVÖLKERUNGSDICHTE = 299 |GOUVERNEUR = |ANZAHL_PROVINZEN = 17 |GROSSSTÄDTE = |STÄDTE = |HÖCHSTE_ERHEBUNG = |ISO 3166-2 = ISO 3166-2:SV SV-CU |OFFIZIELLE_WEBSEITE = [http://www.amss.gob.sv/pages/municipios/cuzcatlan.htm Amss.gob.sv] |ANMERKUNGEN = |BILD1= |BILD1-BESCHREIBUNG = |BILD2= |BILD2-BESCHREIBUNG = |BILD3= |BILD3-BESCHREIBUNG = }} '''Cuscatlán''' ist eines von 14 Departamentos in El Salvador. Die Hauptstadt des Departamentos ist Cojutepeque. Der Name Cuscatlán geht zurück auf die Pipil-Sprache und bedeutet soviel wie ''„Land der Juwele“'' Gegründet wurde das Departamento am 22. Mai 1835. Die Hauptwirtschaftszweige in Cuscatlán sind der Anbau von Zuckerrohr, Kaffee und Tabak. Bekannt ist das Departamento für die Wurstspezialität Chorizo.

Municipios
Das Departamento Cuscatlán ist seinerseits wiederum in 17 Municipios unterteilt: {| class="prettytable" |Candelaria |Cojutepeque |- |El Carmen |El Rosario |- |Monte San Juan |Oratorio de Concepción |- |San Bartolomé Perulapía |San Cristóbal |- |San José Guayabal |San Pedro Perulapán |- |San Rafael Cedros |San Ramón |- |Santa Cruz Analquito |Santa Cruz Michapa |- |Suchitoto |Tenancingo |- |Zacatecas |}

Weblinks

http://www.amss.gob.sv/pages/municipios/cuzcatlan.htm
http://www.4elsalvador.com/departamento_de_cuzcatlan.htm {{Navigationsleiste Departamentos in El Salvador}} Kategorie:Departamento in El Salvador en:Cuscatlán Department es:Cuscatlán fr:Département de Cuscatlán pl:Cuscatlán pt:Cuscatlán




[Der Artikel zu Cuscatlán stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Cuscatlán zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite