W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Curth Georg Becker

*** Shopping-Tipp: Curth Georg Becker

'''Curth Georg Becker''' (* 26. Februar 1904 in Singen (Hohentwiel) Singen; † 29. Dezember 1972 in Singen) war Malerei Maler und Graphiker. 1933 wurde er mit Berufsverbot belegt. Der schriftliche Nachlass liegt im Archiv für Bildende Kunst im Germanisches Nationalmuseum Germanischen Nationalmuseum.

Literatur
* Claus Pese: ''Mehr als nur Kunst. Das Archiv für Bildende Kunst im Germanischen Nationalmuseum,'' Ostfildern-Ruit 1998 (''Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum'', Bd.2), S.84.

Weblinks
* {{PND|118508075}} Kategorie:Maler der Moderne Becker, Curth Georg Kategorie:Mann Becker, Curth Georg Kategorie:Deutscher Becker, Curth Georg Kategorie:Geboren 1904 Becker, Curth Georg Kategorie:Gestorben 1972 Becker, Curth Georg {{Personendaten| NAME=Becker, Curth Georg |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Deutschland deutscher Malerei Maler und Graphiker |GEBURTSDATUM=26. Februar 1904 |GEBURTSORT=Singen (Hohentwiel) |STERBEDATUM=29. Dezember 1972 |STERBEORT=Singen (Hohentwiel) }}




[Der Artikel zu Curth Georg Becker stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Curth Georg Becker zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite