W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Convair B-36

*** Shopping-Tipp: Convair B-36

Bild:Convair B-36 Peacemaker.jpg thumb|right|300px|Convair B-36 ''Peacemaker'' der [[United States Air Force|USAF]] Die '''Convair B-36''' ''Peacemaker'' war ein USA US-amerikanischer Strategischer Bomber strategischer Bomber Langstreckenbomber. Das Flugzeug war der größte jemals von der United States Air Force US Air Force geflogene Bomber. Die Entwicklung wurde begonnen, um nach einer befürchteten Invasion (Militär) Invasion Großbritanniens durch deutsche Truppen, Ziele in Europa vom nordamerikanischen Kontinent aus angreifen zu können. Dabei sollte das durch die USA besetzte Island als Zwischenstation dienen.

Geschichte
Die Entwicklung für die Maschine begann 1941 als ULRB 3 mit einer geplanten Reichweite von 10.000 Meilen bei 4,54 t (10.000 lbs) Bombenzuladung. Der Erstflug fand am 8. August 1946 in Fort Worth statt. Das Flugzeug wurde von 1947 bis 1954 in Serie gebaut und wurde danach durch die Boeing B-52 abgelöst. Die letzte B-36 wurde 1959 außer Dienst gestellt. Die B-36 konnte nach Anpassungen im Bombenschacht zwei Exemplare der schwersten konventionellen Bombe, der T-12 „Cloudmaker“ (von jeweils 20 Tonnen Gewicht) mitführen. Die ersten Serien der B-36 hatten reinen Propeller Propellerantrieb. Ab der B-36D Serie wurden zusätzlich vier Strahltriebwerke in Zwillingsgondeln angebracht, um im Zielgebiet die Flughöhe und Geschwindigkeit steigern zu können. Die B-36 hatte zu Beginn große Probleme mit Triebwerksbränden und anderen Fehlfunktionen. Besonders aus der United States Navy kam heftige Kritik am Projekt. Als Gegenentwurf entwarf die Navy den Flugzeugträger ''USS United States (CVA-58)'', der als mobiler Stützpunkt für Atombomber dienen sollte. Letztendlich setzte die Air Force sich durch und bekam die B-36. Daraus entwickelte sich der „Aufstand der Admirale Aufstand der Admiräle“ Von 1950-51 entwickelte Consolidated Vultee Aircraft Corporation Convair aus der B-36 den achtstrahligen Langstreckenbomber Convair YB-60 B-60 als Konkurrenzentwurf zur Boeing B-52.

Technische Daten
{| |'''Convair B-36J''' |----- bgcolor="#DDDDDD" ! Kenngröße ! Daten |----- bgcolor="#EEEEEE" | Länge    || 49,40 m |----- bgcolor="#EEEEEE" | Flügelspannweite    || 70,10 m |----- bgcolor="#EEEEEE" | Tragflügelfläche    || 443,32 m² |----- bgcolor="#EEEEEE" | Höhe    || 14,22 m |----- bgcolor="#EEEEEE" | Antrieb    | Sechs Pratt & Whitney R-4360-53 Wasp Major Sternmotor Sterntriebwerke mit je 2834 kW
und vier General Electric J47-GE-19 Turbojets mit je 23,14 kN |----- bgcolor="#EEEEEE" | Höchstgeschwindigkeit    || 707 km/h |----- bgcolor="#EEEEEE" | Reichweite    || ~13.000 km |----- bgcolor="#EEEEEE" | Besatzung    || 15 Mann |----- bgcolor="#EEEEEE" | Dienstgipfelhöhe    || 14.780 m |----- bgcolor="#EEEEEE" |Bewaffnung    || 16 20-mm-M24A1-Maschinenkanone MKs, 39.000 kg Bomben |----- bgcolor="#EEEEEE" | Maximales Startgewicht    || 185.973 kg |}

Weblinks
*{{Commons|B-36 Peacemaker}} {{Vorlage:Navigationsleiste Convair|Boeing B-47 B-47 - Boeing B-52 B-52 - Convair YB-60 YB-60 }} Kategorie:Convair B-36 Kategorie:Militärischer Flugzeugtyp Convair B-36 Kategorie:Strategischer Bomber Convair B-36 {{Link FA|en}} cs:Convair B-36 en:Convair B-36 es:B-36 Peacemaker fr:Convair B-36 Peacemaker gl:B-36 Peacemaker it:Convair B-36 ja:B-36 (爆撃機) no:Convair B-36 Peacemaker pl:Convair B-36 Peacemaker pt:Convair B-36 ru:Convair B-36 simple:B-36 Peacemaker

*** Shopping-Tipp: Convair B-36




[Der Artikel zu Convair B-36 stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Convair B-36 zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite