W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Christian Greber

*** Shopping-Tipp: Christian Greber

'''Christian Greber''' (* 8. Februar 1972 in Mellau, Vorarlberg) ist ein ehemaliger Österreich österreichischer Ski Alpin Skirennläufer. Greber, der in den Disziplinen Abfahrt und Super-G startete, bestritt sein erstes Alpiner Skiweltcup Weltcup-Rennen in der Alpiner Skiweltcup 1994 Saison 1993/94. Seinen größten Erfolg feierte er am 28. Dezember 2001 bei der Abfahrt von Bormio, als er sein einziges Weltcuprennen vor Fritz Strobl und Stephan Eberharter gewinnen konnte. Insgesamt konnte er sich bei elf Abfahrten und einem Super-G unter den besten Zehn platzieren. Die Alpiner Skiweltcup 2002 Saison 2001/02 beendete er als Siebter im Abfahrtsweltcup. Bei den Olympische Winterspiele 2002 Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City belegte er in der Abfahrt den sechsten Platz. Im Oktober 2002 verletzte sich Greber beim Abfahrtstraining schwer. Bei dem Sturz rissen alle Bänder im Knie und er konnte danach kein Rennen mehr bestreiten.

Weblinks

- Statistik auf der FIS-Website {{DEFAULTSORT:Greber, Christian}} Kategorie:Mann Kategorie:Skiläufer (Österreich) Kategorie:Geboren 1972 {{Personendaten |NAME=Greber, Christian |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=österreichischer Skirennläufer |GEBURTSDATUM=8. Februar 1972 |GEBURTSORT= }} fr:Christian Greber




[Der Artikel zu Christian Greber stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Christian Greber zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite