W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


C- und D-Klasse (Royal Navy)

*** Shopping-Tipp: C- und D-Klasse (Royal Navy)

{| class="prettytable float-right" border="1" align="right" cellpadding="2" cellspacing="0" width="350" style="margin-left:1em;margin-bottom:1em" |align="center" colspan="2"| |- !style="color: white; height: 30px; background: navy no-repeat scroll top left;"|'''C- und D-Klasse''' !style="color: white; height: 30px; background: navy no-repeat scroll top left;"|Bild:Naval Ensign of the United Kingdom.svg 60px|Royal Navy Bild:Naval Jack of Canada.svg 60px|Kanada |- !colspan="2" align="center" style="color: white; height: 30px; background: navy no-repeat scroll top left;"|Technische Daten |- |
Schiffstyp:
|Zerstörer |- ||
Schiffsmaße#Verdrängung Verdrängung:
| *1.375 Standard-Tonne ts (''HMS Duncan'', ''HMCS Assiniboine'': 1.400 ts) |- |
Länge:
|329 Fuß (Einheit) ft (100 m) |- |
Breite:
|33 ft (10,06 m) |- |
Tiefgang:
|12 ft 6 in (3,78 m) |- |
Antrieb (Technik) Antrieb:
|2 Dampfturbinen mit zusammen 38.000 Pferdestärke PS (28,3 Watt (Einheit) MW) (C-Klasse: 36.000 PS) |- |
Geschwindigkeit:
|36 Knoten (Geschwindigkeit) kn (67 Kilometer pro Stunde km/h) |- |
Reichweite:
|5.870 sm bei 15 kn (C-Klasse: 5.500 sm) |- |
Besatzung:
|145 (''HMS Duncan'', ''HMCS Assiniboine'': 175) |- |
Bewaffnung: |4 x 4,7 Zoll (Einheit) inch (120 mm) Geschütze (4*1)
1 x 3 inch (76,2 mm) Flugabwehrkanone Flak
2 x 2-Pfünder (40 mm) Flak (2*1)
8 x 21 inch (533 mm) Torpedo-Torpedoausstoßrohr Rohre (2*4) |- |} Die '''C- und D-Klasse''' war eine Schiffsklasse von Zerstörern der Royal Navy im Zweiter Weltkrieg Zweiten Weltkrieg. Sie bestand aus zwei Gruppen bzw. Unterklassen. Ein Schiff war als Flottillenführer ausgerüstet. Die 14 Schiffe der beiden Klassen wurden zu Beginn der 1930er in verschiedenen britischen Werften gebaut. Alle fünf Schiffe der ''C-Klasse'' und zwei Zerstörer der ''D-Klasse'' wurden an Kanada übergeben. Neun Schiffe gingen im Krieg verloren, die restlichen wurden nach Kriegsende verschrottet.

Schiffe der Klassen


C-Klasse
*''HMCS Assiniboine (D18) HMS Kempenfelt/HMCS Assiniboine''''HMS'' ist die Abkürzung für ''His/Her Majesty’s Ship'' und der Namenspräfix britischer Schiffe. HMS bedeutet ''Seiner/Ihrer Majestät Schiff''.''HMCS'' ist die Abkürzung für ''His/Her Majesty’s Canadian Ship'' und der Namenspräfix kanadischer Schiffe. HCMS bedeutet ''Seiner/Ihrer Majestät Kanadisches Schiff''.: 1939 an die Royal Canadian Navy übergeben und in ''HMCS Assiniboine'' umbenannt. Am 10 November 1945 auf dem Weg zur Verschrottung in der Nähe der Prinz-Edward-Insel gesunken. *''HMCS Restigouche (H00) HMS Comet/HMCS Restigouche'': Vor dem Krieg von Kanada übernommen und in ''HMCS Restigouche'' umbenannt. Am 9. November 1945 zur Verschrottung verkauft. *''HMCS Fraser (H48) HMS Crescent/HMCS Fraser'': Vor dem Krieg von Kanada übernommen und in ''HMCS Fraser'' umbenannt. Am 25. Juni 1940 in der Gironde (Fluss) Gironde mit dem Leichter Kreuzer Leichten Kreuzer ''HMS Calcutta'' kollidiert und gesunken. *''HMCS Ottawa (H60) HMS Crusader/HMCS Ottawa'': Vor dem Krieg von Kanada übernommen und in ''HMCS Ottawa'' umbenannt. Am 14. September 1942 im Atlantischer Ozean Nordatlantik von deutschem U-Boot U 91 (Kriegsmarine) U 91 versenkt. *''HMCS St. Laurent (H83) HMS Cygnet/HMCS St. Laurent'': Vor dem Krieg von Kanada übernommen und in ''HMCS St. Laurent'' umbenannt. Am 9. November 1945 zur Verschrottung verkauft.

D-Klasse
*''HMS Duncan (D99) HMS Duncan'' (Flottillenführer): Im November 1945 verschrottet. *''HMS Dainty (H53) HMS Dainty'': Am 24. Februar 1941 vor Tobruk von deutschen Sturzkampfflugzeug Stuka versenkt. *''HMS Daring (H16) HMS Daring'': Am 18. Februar 1940 von U 23 (Kriegsmarine) U 23 (Kommandant: Otto Kretschmer) versenkt. *''HMS Decoy (H75) HMS Decoy / HMCS Kootenay'': Am 12. April 1943 an die kanadische Marine übergeben und in ''HMCS Kootenay'' umbenannt. Im Januar 1946 verschrottet. *''HMS Defender (H07) HMS Defender'': Am 11. Juli 1941 von deutschem Flugzeug bei Sidi Barrani (Ägypten) schwer beschädigt, anschließend durch ''HMAS Vendetta''''HMAS'' ist die Abkürzung für ''His/Her Majesty’s Australian Ship'' und der Namenspräfix von Schiffen der Royal Australian Navy. HMAS bedeutet ''Seiner/Ihrer Majestät Australisches Schiff''. versenkt. *''HMS Delight (H38) HMS Delight'': Am 29. Juli 1940 von einem deutschen Flugzeug vor Isle of Portland Portland versenkt. *''HMS Diamond (H22) HMS Diamond'': Am 27. April 1941 vor Griechenland von deutschen Stuka-Flugzeugen versenkt. *''HMS Diana (H49) HMS Diana'': An die Royal Canadian Navy übergeben und in ''HMCS Margaree'' umbenannt. Am 22. Oktober 1940 nach Kollision gesunken. *''HMS Duchess (H64) HMS Duchess'': Am 12. Dezember 1939 im Nordkanal (Meerenge) Nordkanal nach Kollision mit dem Schlachtschiff ''HMS Barham (1914) HMS Barham'' gesunken.

Erläuterungen


Siehe auch


Weblinks

- C-Klasse im u-boat.net (Englische Sprache engl.)
- D-Klasse im u-boat.net (engl.)
- http://www.battleships-cruisers.co.uk/c+d_class.htm Kategorie:Militärschiffsklasse (Vereinigtes Königreich) C- und D-Klasse Kategorie:Militärschiff (Kanada) C- und D-Klasse en:C and D class destroyer

*** Shopping-Tipp: C- und D-Klasse (Royal Navy)




[Der Artikel zu C- und D-Klasse (Royal Navy) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels C- und D-Klasse (Royal Navy) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite