W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Bundesverband Deutscher Milchviehhalter

*** Shopping-Tipp: Bundesverband Deutscher Milchviehhalter

Der '''Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e. V.''' (BDM) ist ein Zusammenschluss aktiver Milchkuh Milchviehhalter und vertritt deren Interessen. Der Verband wird finanziell nur von den Mitgliedern getragen und vetritt somit direkt deren Interesse. Des Weiteren ist der BDM nicht weisungsgebunden gegenüber politischen Institutionen/Lobby. Das wichtigste Ziel des BDM ist nach eigener Aussage die Durchsetzung eines kostendeckenden Milchpreises, da in der letzten Dekade den steigenden Erzeugerpreisen (z.B. Kraftstoff) nur fallende Absatzpreise(z.B. Milch) gegenüber standen. Die Wirtschaftlichkeit vieler landwirtschaftlicher Betriebe ist dadurch nicht mehr gewährleistet, was zu deren Aufgabe führen kann. Der BDM fordert, Angebot und Nachfrage in der Europäische Union Europäischen Union zusammenzuführen und einen „freiwilligen Lieferverzicht gegen Entschädigung“ einzuführen, um die Milchproduktion zu senken. Dafür ist auf europäischer Ebene das ''European Milk Board'' (EMB) mit zehn weiteren EU-Ländern gegründet worden. Um gegenüber den Molkereien Verhandlungsdruck sicherzustellen, plant der BDM einen bundesweiten Milchlieferstreik, um das Ziel, den Milchpreis auf 40 Cent pro Kilogramm zu erhöhen, durchzusetzen.

Weblinks

http://www.bdm-verband.de
- Offizielle Webseite Kategorie:Wirtschaftsverband Kategorie:Organisation (Landwirtschaft)




[Der Artikel zu Bundesverband Deutscher Milchviehhalter stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Bundesverband Deutscher Milchviehhalter zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite