W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Blowatz

*** Shopping-Tipp: Blowatz

{{Infobox Ort in Deutschland |Wappen = |lat_deg = 53 |lat_min = 58 |lon_deg = 11 |lon_min = 31 |Lageplan = Blowatz_in_NWM.png |Bundesland = Mecklenburg-Vorpommern |Landkreis = Nordwestmecklenburg |Amt = Neuburg |Höhe = 14 |Fläche = 30.21 |Einwohner = 1214 |Stand = 2006-06-30 |PLZ = 23974 |Vorwahl = 038427 |Kfz = NWM |Gemeindeschlüssel = 13 0 58 010 |Gliederung = 9 Ortsteile |Adresse-Verband = Hauptstrasse 10a
23970 Neuburg |Website = [http://www.amt-neuburg.de/ www.amt-neuburg.de] |Bürgermeister = Ernst Neumann }} Bild:Brücke vom Festland zur Insel Poel.JPG right|thumb|350px|Brücke von Groß Strömkendorf auf dem Festland zur Insel Poel Bild:Breitling zwischen Poel und dem Festland.JPG right|thumb|350px|Blick über den Breitling zum Festland bei Blowatz '''Blowatz''' ist eine Gemeinde im Nordosten des Landkreis Nordwestmecklenburg Landkreises Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Gemeinde wird vom Amt Neuburg mit Sitz in der Neuburg (Mecklenburg) gleichnamigen Gemeinde verwaltet.

Geografie
Das Gemeindegebiet von Blowatz liegt nördlich der Hansestadt Wismar auf dem Festland gegenüber der Insel Poel. Getrennt wird die Insel von den jeweils etwa 1 km breiten Boddengewässern Breitling (Poel) Breitling und Zaufe. Nach Osten steigt das Gelände allmählich auf bis zu 35 m ü. Normalnull NN an. Zum Gemeindegebiet gehört ein Teil des Farpener Stausees.

Gemeindegliederung
Zu Blowatz gehören die Ortsteile {| |- | width="250" valign="top" | * Alt Farpen * Damekow * Dreveskirchen * Friedrichsdorf | width="250" valign="top" | * Groß Strömkendorf * Heidekaten * Robertsdorf * Wodorf |}

Geschichte
Blowatz taucht 1296 erstmals in einer Urkunde auf. Im 8. und 9. Jahrhundert war das Gebiet von Slawen slawischen Obotriten besiedelt, deren Zentrum der alte Seehandelsplatz Reric war, in dem auch Franken, Friesen, Sachsen und Skandinavier lebten. Neuere Ausgrabungen lokalisierten die frühe Handelsstadt Reric westlich des Ortsteils ''Groß Strömkendorf'' im nordöstlichen Bereich der Wismarbucht. Heute ist Blowatz dank der Lage nahe der Insel Poel ein attraktiver Wohnstandort mit moderner Infrastruktur.

Wappen
Blasonierung: „Durch Wellenschnitt von Gold über Blau geteilt; oben zwei aus der Teilungslinie wachsende schwarze Weiden mit grünem Laub nebeneinander; unten ein oberhalbes, springendes silbernes Pferd zwischen zwei goldenen Ähren.“

Sehenswürdigkeiten
* Dorfkirche im Ortsteil Dreveskirchen mit Barockorgel aus dem Jahr 1754 * reetgedecktes Malerhaus im Ortsteil Wodorf * Wirkungsstätte des mecklenburgischen Malers Carl Hinrichs (Maler) Carl Hinrichs im Ortsteil Heidekaten

Verkehrsanbindung
Blowatz liegt an der östlichen, parallel zur Bundesstraße 105 verlaufenden Verbindungsstrasse von Wismar nach Neubukow. Vom Ortsteil ''Groß Strömkendorf'' gelangt man über eine Straßenbrücke auf die Insel Poel. Der nächste Bahnhof befindet sich im 8 km entfernten Neuburg (Mecklenburg) Neuburg.

Vereine
* Reit- und Fahrverein Blowatz e.V. * Freiwillige Feuerwehr Blowatz

Weblinks

- ehemalige Alt Farpener Windmühle {{Navigationsleiste Städte und Gemeinden im Landkreis Nordwestmecklenburg}} Kategorie:Landkreis Nordwestmecklenburg nl:Blowatz ru:Бловац

*** Shopping-Tipp: Blowatz




[Der Artikel zu Blowatz stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Blowatz zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite