W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Bedarfsgerechtigkeit

*** Shopping-Tipp: Bedarfsgerechtigkeit

Der Begriff '''Bedarfsgerechtigkeit''' (auch: ''Bedürfnisgerechtigkeit'') bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre die Vorstellung einer Gerechtigkeit davon, dass beim Einkommen einer Person ihren körperlichen Einschränkungen Rechnung getragen werden soll. Wie auch das Prinzip der Kostengerechtigkeit ist das Prinzip der Bedürfnisgerechtigkeit im Gegensatz zum Prinzip der Leistungsgerechtigkeit in rein marktwirtschaftlich organisierten Systemen nicht erfüllt. Kategorie:Volkswirtschaftslehre




[Der Artikel zu Bedarfsgerechtigkeit stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Bedarfsgerechtigkeit zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite