W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Beda Savels

*** Shopping-Tipp: Beda Savels

'''Beda Cornelius Savels''' (* 1755 in Aachen; † 1823 in Düsseldorf) trat 1774 ins Kloster ein und war ab 1798 der 69. und letzte Abt des Kloster Werden Klosters Werden bis zur Säkularisation durch den Reichsdeputationshauptschluss 1803. Unter seiner Leitung unterstützte das Kloster den Bau einer Kapelle in Kettwig, zu diesem Zwecke wurde ein 1681 von Fürstbischof Ferdinand von Fürstenberg gestiftetes silbernes Brustbild des heiligen Liudger verkauft. Während der langen Sedisvakanz von 1801 bis 1824 im Erzbistum Köln, hatte die Preußen Preußische Regierung darauf gedrungen, in Kettwig eine katholische Pfarre einzurichten. Dafür wurde unter der Federführung des Werdener Landrichters Peter Franz Joseph Müller ein 2 Morgen (Einheit) Morgen großes Grundstück von der Familie Engels erworben – mit Wohnhaus, Scheune und Fabrik. Die Fabrik wurde mit finanzieller Unterstützung der Kettwiger Protestanten zu einer Kapelle umgebaut. Am 29. Juni 1806 weihte Bonifazius Berens das Gotteshaus. Berens, ehemals Prior im Kloster Werden, wurde auf Vorschlag Beda Savels erster katholischer Pfarrer in Kettwig nach 1609. Der Grundstein der heutigen katholischen Kirche St.Peter wurde allerdings erst am 19. Oktober 1826 gelegt. 1801 wurde unter Savels im an Werden angrenzenden Dilldorf am Rathgeberhof eine Kapelle geweiht.

Quellen
[http://www.dilldorf.net/pageID_540193.html Initiative Bürger Für Dilldorf - Historisches] {{Folgenleiste|VORGÄNGER=Bernhard Bierbaum .html">Kloster Werden#Klosterleiter und Äbte von Werden Abt von Werden|ZEIT= 1798-1803}} Kategorie:Mann Savels, Beda Kategorie:Deutscher Savels, Beda Kategorie:Abt Savels, Beda Kategorie:Geboren 1755 Savels, Beda Kategorie:Gestorben 1823 Savels, Beda {{Personendaten| NAME=Savels, Beda |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Abt des Kloster Werden Klosters Werden |GEBURTSDATUM=1755 |GEBURTSORT=Aachen |STERBEDATUM=1823 |STERBEORT=Düsseldorf }}




[Der Artikel zu Beda Savels stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Beda Savels zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite