W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Becklespinax

*** Shopping-Tipp: Becklespinax

{|class="palaeobox" ! Becklespinax |- |class="taxo-bild" | |- ! Erdzeitalter Zeitraum |- |class="taxo-zeit" | Kreide (Geologie) Untere Kreide |- |class="taxo-zeit" | |- ! Fossil Fossilfundorte |- | class="taxo-ort" | * Sussex, Großbritannien |- ! {{Taxonomy}} |- | {| |- |Dinosaurier (Dinosauria) |- |Echsenbeckensaurier (Saurischia) |- |Theropoda |- |Megalosauroidea |} |- ! Nomenklatur (Biologie) Wissenschaftlicher Name |- | class="taxo-name" |''Becklespinax'' |- | class="Person" |George Olshevsky Olshevsky, 1991 |} '''''Becklespinax''''' ist ein Theropoda theropoder Dinosaurier, der erstmalig 1991 mit ''Becklespinax altispinax'' von George Olshevsky beschrieben wurde. Er lebte in der unteren Kreidezeit im Gebiet des heutigen Englands. Dieser Fleischfresser ist nur durch einige Rückenwirbel und Zahn Zähne bekannt, welche in der englischen Provinz Sussex bereits 1884 gefunden worden, allerdings dem heute als Nomen dubium eingeordneten ''Altispinax'' zugeordnet wurden. Charakteristisch für diese Gattung sind die Fortsätze am Rücken des Tieres, welche einst höchstwahrscheinlich ein Rückensegel gestützt haben. Es ist nicht klar ob der etwa 5−8 Meter lange Raubsaurier mit dem ''Spinosaurus'' aus Afrika oder dem ''Baryonyx'', einem Tier, welches zur gleichen Zeit in England vorkam, verwandt ist, oder ob er einem anderen Taxon angehört.

Kontroverse um die Beschreibung
Friedrich von Huene schuf 1923 die Gattung ''Altispinax'' mit der Art ''Altispinax dunkeri'' aufbauend auf der bereits 1884 durch Dames erfolgten Beschreibung des ''Megalosaurus dunkeri'', die auf einem Zahn und einigen Rückenwirbeln basierte. Letztere wurden 1884 in England von einem Sammler namens Samuel H. Beckles gefunden und beschrieben. Nach heutiger Ansicht gehörten diese allerdings nicht zu dieser Art, sondern zu einem Carnosauria, der entsprechend 1991 von George Olshevsky beschrieben und nach dem Fossilsammler als ''Becklespinax'' benannt wurde. Weitere Fossilfunde, die ebenfalls ''Altispinax'' zugeordnet wurden, sind heute anderen Arten zugeordnet, darunter etwa ''Baryonyx'', ''Metriacanthosaurus'' und ''Valdoraptor''.

Weblinks

- Datenblatt bei Dinoruss
- Mail aus der Dinosaur Mailing List Archive, 18 Feb 1997, hierin wird das gesamte Problem deutlich dargestellt.
- Porträt ''Becklespinax altispinax''
- Datenblatt von Becklespinax Kategorie:Theropoda en:Becklespinax it:Becklespinax altispinax nl:Becklespinax vo:Becklespinax

*** Shopping-Tipp: Becklespinax




[Der Artikel zu Becklespinax stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Becklespinax zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite