W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Barker-Code

*** Shopping-Tipp: Barker-Code

Der '''Barker-Code''', der ursprünglich für Radar Radaranwendungen entwickelt wurde, ist ein Codierschema für die Spreizbandtechnik (Direct Sequence Spread Spectrum DSSS) in Funk-Local Area Network LANs nach IEEE 802.11b und 802.11g. Bei diesem Codierschema ersetzt eine Bitsequenz von 13 Bits oder weniger ein einzelnes Informationsbit. Im Falle der WLANs nach 802.11 wird mit einer Bitsequenz von 11 Bits gearbeitet, wobei die normale Bitsequenz der digitalen 0 entspricht und die digitale 1 durch die inverse Bitsequenz dargestellt wird. Die sichtbarste Eigenschaft des Barker-Codes sind die unbedeutenden Spitzen der Autokorrelation, die immer aus +1, 0 und -1 bestehen. Kategorie:Verschlüsselungsverfahren Kategorie:Funktechnik en:Barker code ru:По?ледовательно?ть Баркера




[Der Artikel zu Barker-Code stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Barker-Code zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite