W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Bargusin (Fluss)

*** Shopping-Tipp: Bargusin (Fluss)

Der '''Bargusin''' (Russische Sprache russisch {{lang|ru|Баргузин}}) ist ein 480 km langer Zufluss des Baikalsees in Burjatien, Russland (Asien). Die Quelle (Gewässer) Quelle des Fluss (Gewässer) Flusses befindet sich rund 230 km östlich des Baikalsees oberhalb der Ortschaft Ulun?han. Anfangs fließt der Bargusin ein Stück nach Nordwesten und knickt dann nach Südwesten ab, um in die Bargusin-Senke (Баргузин?ка? котловина) einzufließen, ein 200 km langes und bis 35 km breites Tal zwischen den Bargusiner Bergen im Nordwesten und den Ikat-Bergen im Südosten. In diesem Tal, in dem sich das 2.387 km² große ''Staatliche Naturreservat Dscherga'' (Джергин?кий го?удар?твенный природный заповедник) befindet, verzweigt sich der Mäander (Flussschlinge) mäandrierende Fluss, der teils Altwasserarme bildet und eine Sumpf sumpfige Landschaft mit über 1.000 See (Gewässer) Seen bildet. Nach dem Durchfließen des Tals, in dem der Bargusin unter anderen das bereits genannte Ulunchan, aber auch Alla, Baragtschan, Tschilgana und Bargusin (Stadt) Bargusin durchfließt bzw. passiert, mündet er bei Ust-Bargusin in die Bargusin-Bucht, welche die größte und tiefste Bucht des Baikalsees bildet und sich im Osten des Sees südlich der Halbinsel Swjatoi Nos befindet. Das Einzugsgebiet des Bargusins, das oberhalb seiner Mündung auf 204 km Länge schiffbar ist, umfasst rund 21.100 km². Seine Hauptzuflüsse sind Gagra (Fluss) Gagra, Argada, Ina (Fluss) Ina und Uljun. Kategorie:Fluss in Russland Kategorie:Fluss in Asien Kategorie:Flusssystem Jenissei 2Bargusin en:Barguzin et:Barguzini jõgi ko:바르구진 강 lt:Barguzinas ru:Баргузин (река)




[Der Artikel zu Bargusin (Fluss) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Bargusin (Fluss) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite